Das Gute liegt ja manchmal bekanntlich nah und der Bayerische Wald ist, man kann es nur immer wieder betonen, eine wahnsinnig schöne Ecke. Nicht so überlaufen wie das Alpenvorland und landschaftlich ein bisschen anders aber nicht minder reizvoll. Erholsam sind ein paar Tage zwischen Bergen, Wäldern und gutem Essen allemal, besonders in einem schönen, gemütlichen Hotel mit Spa wie dem Berghotel Maibrunn. Ich war dort, habe gut gegessen, erholsam geschlafen, ein zwei Positionen von der Weinkarte probiert und eine Massage genossen. Kann man mal machen!

Lage: Ende der Welt und trotzdem mittendrin

Bayerischer Wald Waldwipfelweg

Das Berghotel liegt in der Tat recht exponiert mit Ausblick von Balkonen und Garten. Maibrunn ist nur ein paar Kilometer entfernt von St. Englmar. Idealerweise und unkompliziert ist die Anreise mit dem Auto. Auf der Autobahn zum Beispiel bis Deggendorf braucht man knappe zwei Stunden von München aus und ist mitten im Idyll, wo sich im Wesentlichen nur Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Klar: Wandern ist ein Thema hier, aber auch der übrige Freizeitwert rund um Maibrunn ist groß: vom Bullcart fahren bis zum wirklich schönen Waldwipfelweg ist alles in Steinwurf-Nähe.

berghotelmaibrunn_sessel

Zimmer: gemütlich-moderner Bayerwald-Charme

Die Zimmer im bereits knapp 50 Jahre etablierten Hotel sind modern aber behutsam renoviert worden. Überall finden sich warme Farben, gemütliche Stoffe und Elemente mit Wald- und Bergbezug. Es gibt verschiedene Themen – auf der Webseite bekommt man einen guten Überblick. Unsere Suite Maximilian war sehr hell und großzügig, mit Balkon, großer Badewanne und einem schön schlichten Schlafzimmer mit sehr bequemen Bett. Der elektrische Kamin im Wohnzimmer ist gerade für die Wintermonate ein schönes Accessoire. Auch sonst fehlt es an keinen Annehmlichkeiten von WiFi über Bademantel bis Regenschirm.

berghotelmaibrunn_bett

Gastronomie: frisch und bodenständig

Das Berghotel hat verschieden gestaltete Räumlichkeiten im Restaurantbereich zu bieten – und eine große Sonnenterrasse. Auch im Spa-Bereich lässt sich etwas zu Essen ordern, für alle die hungrig vom Schwimmen und Saunieren ihren ganzen Tag dort oder im angrenzenden Garten verbringen.

A la carte bietet das Restaurant unter der Leitung seines sehr sympathischen kanadischen Küchenchefs allerlei bayerische Klassiker aber auch französisch inspirierte, klassische aber modern aufgepeppte Küche, die handwerklich überzeugt. Wir haben Mittags das dreigängige Herbstmenü von Pfifferlingsuppe bis zum Rehrücken gekostet – das kann sich sehen lassen!

berghotelmaibrunn_suppe

Bucht man die Halbpension, ist neben dem großen Frühstücksbüffet ein Snack am Nachmittag und das Abendessen inkludiert. Hier wählt man nicht aus der normalen Restaurant-Karte, sondern aus einem von drei Tages-Hauptgerichten. Salatbüffet, Suppe vom Büffet und Dessert bzw. Käse sind ebenfalls auf dem Speiseplan. Das Salatbüffet ist frisch und groß, auch die Hauptgerichte sind frisch gekocht, lecker und solide – nach meinem Empfinden aber nicht ganz so aufwändig und liebevoll wie die à la carte Küche.

berghotelmaibrunn_reh

Positiv zu erwähnen ist auch die Weinkarte mit vielen Positionen aus Österreich und Deutschland, aber auch Spezialitäten aus anderen Weinregionen. Das Ganze zu fairen Preisen, da kann man ruhig mal eine Flasche Rheingau-Riesling zum Abendessen trinken.

Spa oder Workshop?

Wie die übrigen Einrichtungen des Hotels ist der Spa-Bereich sehr schön renoviert und modernisiert worden. Farbakzente, ausgefallene Sitzmöbel und warmes Licht machen den Aufenthalt angenehm, erholsam und das ebenso freundliche wie kompetente Spa-Personal tut sein Übriges.

berghotelmaibrunn_schwimmbad

Der Sauna-Bereich beherbergt zwei Saunen und ein Dampfbad. Hier sind allerdings deutlich weniger Liegeflächen und Sitzgelegenheiten, als am Pool vorhanden – dafür sind sie sehr schön und im Sommer entzerrt es sich bestimmt etwas nach draußen in den Garten. Ein beheizter Außenpool und ein wirklich großer Innenpool bieten ausreichend Platz zum Schwimmen, auch ein Whirlpool ist vorhanden.

berghotelmaibrunn_sauna

Wer weniger Zeit für Wellness hat oder einfach nur eine Auszeit vom Büro braucht – aber mit dem ganzen Team: das Berghotel ist auf tagende Gäste eingerichtet. Räumlichkeiten, entsprechende Verpflegung und eine Umgebung fernab von Bürotürmen und Großstadt sind ausreichend vorhanden.

Service: freundlich, hilfsbereit und einfach toll

Urlaub und Erholung das hat immer auch mit Wohlfühlen zu tun. Freundlicher Service und eine herzliche Willkommenskultur braucht ein Hotel meiner Meinung nach dafür, dass es nicht nur gut aussieht, sondern zu einem Ort wird, an dem man gerne verweilt. Das Berghotel Maibrunn ist ein solcher Ort, das Personal von Empfang über Restaurant bis Spa ist ausnehmend nett, und die meinen das ehrlich – das merkt man. Danke für die schöne Zeit!

Das Berghotel wird 50, da gibt es einige Jubiläumsangebote für Aufenthalte im Jahr 2017. Wer plant hinzufahren, sollte da mal einen Blick drauf werfen.

Berghotel Maibrunn
Maibrunn 1
94379 St. Englmar
www.berghotel-maibrunn.de

© Fotos: Mit Signatur culinarypixel.de, ohne Signatur Berghotel Maibrunn.

Offenlegung: Vielen Dank dem Berghotel Maibrunn für die Einladung zu einer Nacht im Hotel. Auf Art und Umfang der Berichterstattung wurde kein Einfluss genommen.