Advertorial: Dieser Artikel enthält Werbung*

Ein festlicher Käse-Gang zur Rosé Dinner Party

Dass Rosé nicht nur lapidare Terrassen-Begleitung sein kann, sondern durchaus mit Subtanz zu begeistern in der Lage ist – das haben die vergangenen Rosé Dinner Partys und auch die Rosé Weinrallye glaube ich ausreichend bewiesen. Diesmal wird es festlich: diese Woche findet auf sieben blogs die Rosé Dinner Party statt und präsentiert ein Festtagsmenü mit rein roséfarbener Weinbegleitung.
Die Woche ist beinah am Ende angelangt und ich habe das Vergnügen, einen meiner Lieblings-Menü-Gänge zu servieren: den Käse-Gang – klassisch vor dem Dessert. Es gibt in Rosé pochierte Birnen mit geflämmtem Morbier, Lavendelhonig, Croûtons und Pekanüssen. Dazu 2015er Château Pigoudet Classic Rosé.

In Rosé pochierte Birne, geflämmter Morbier, Honig, Nüsse & Croutons - Käsegang

Rezept: In Rosé pochierte Birnen und geflämmter Morbier

Zu den Festtagen geht es meistens stressig zu, da empfiehlt es sich, das Menü gut vorzubereiten. Dieser Käsegang muss im Prinzip nur angerichtet werden – die Birnen, Croûtons und Nüsse können bereits am Vortag fertig zubereitet werden.

In Rosé pochierte Birne, geflämmter Morbier, Honig, Nüsse & Croutons - Käsegang

Die Birnen (1 Viertel Birne pro Person) schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Ich nehme gerne kleine bis mittelgroße, Williamsbirnen sind auch eine gute Idee. In einem kleinen Topf oder einer Sauteuse mit ca. 1 EL Zucker pro Birnenviertel bestreuen und mit Rosé bedecken. Ein bis zwei Sternanis hinzugeben und zart sieden lassen, bis die Birnen weich aber noch bissfest sind. Im entstandenen Sirup aufheben.

Die Pekanüsse nach Geschmack zerkleinern und in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze rundherum anrösten. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Für die Croûtons festes Weißbrot oder Toast in kleine Würfel schneiden und bei mittlerer Hitze in einer Pfanne mit reichlich Butter goldgelb knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen.

Anrichten:

Auf jedem Teller ein Viertel Birne mit etwas von dem eingekochten Sirup, ein paar Tropfen Lavendelhonig, Nüssen und Croûtons anrichten.
Pro Person ein Stück Morbier dazu legen und mit einem Bunsenbrenner vorsichtig flämmen. Der Käse soll leicht schmelzen und weich werden – aber nicht verbrennen. Wer keinen Bunsenbrenner besitzt kann die Käsestücke in einer ofenfesten Form auch kurz unter den Backofengrill stellen.
Warm servieren.

In Rosé pochierte Birne, geflämmter Morbier, Honig, Nüsse & Croutons - Käsegang

Der Rosé zum Käse-Gang

Zum geflämmten Morbier mit Birne habe ich den 2015er Château Pigoudet Classic Rosé probiert. Optisch ist der Wein sehr hell, die Blässe sagt aber nichts über Nase und Geschmack. Viel Frucht und leichte Exotik kommen mit viel Kraft und gleichzeitiger Eleganz daher. Saftigkeit und Säure sind ebenso da wie eine schöne Frische, die den Bogen zur fruchtsüßen Birne schlägt. Alles andere als ein langweiliger Rosé ohne Profil ist hier im Glas und kann daher mit dem charaktervollen Käse gut mithalten.

In Rosé pochierte Birne, geflämmter Morbier, Honig, Nüsse & Croutons - Käsegang

Das Menü der Dinner Party

Die Rosé Dinner Party zog sich über die ganze Woche und geht langsam den Ende zu. Den Start machte Stephanie Genuss-Sucht mit dem Amuse, Sandy von Confiture de Vivre und der Küchenjunge kredenzten die Vorspeisen.
Den Hauptgängen – nämlich Kabeljau & Risotto bei Denise von foodlovin und Flank & Ente bei Uwe von Highfoodality folgt mein Käse-Gang.

Zum Abschluss gibt es morgen das Dessert bei der Küchenchaotin. Da bin ich gespannt!

Verlosung: 3 Rosé Wein-Pakete zu gewinnen

Wer jetzt Lust auf Rosé zum Weihnachtsmenü bekommen hat, dem kann geholfen werden. Ich verlose drei Wein-Pakete mit je drei Flaschen Rosé aus der Provence.

Um zu gewinnen, hinterlasst mir bitte bis Mittwoch 30.11.2016 abends 23.55 Uhr einen Kommentar unter diesem Artikel und erzählt mir, was Euer liebster Käsegang ist.

Teilnahme ab 18 Jahren, keine Barauszahlung, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

provence_badge_2016_tag6_1

*Werbe-Hinweis: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Weinverband Vins de Provence und der Sopexa. Ein Wein aus der Provence wird explizit im Artikel erwähnt. Auf den Inhalt des Artikels kein Einfluss genommen.

Rezept-Zusammenfassung

recipe image
Rezept:
Käse-Gang: In Rosé pochierte Birnen & geflämmter Morbier



Veröffentlicht
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)