Das ist ein kurzer Post – und noch dazu aus der Reihe. Ohne, dass ich weiß in welche Kategorie er überhaupt soll. Trotzdem: diesem fantastischen Gemüse, das heute den Weg in meine Küche gefunden hat, muss Huldigung zu Teil werden. Wirklich.

Waldgärtner CSA Gurken, Tomaten, Zucchini

Babyzucchini, Tomaten, Petersilie & Co.

Den edlen Bio-Gemüse-Spendern, die zu meinem Glück eine Urlaubsvertretung für ihre wöchentliche Gemüseabholung gesucht haben, sei herzlichst gedankt. Oder auch nicht weil ich nun schon nach dem ersten Mal ernsthaft drohe abhängig zu werden von diesem Gemüse. Vor allem von den Tomaten – ich liebe Tomaten ja sowieso – und so eine Vielfalt habe ich nie gesehen.
Aber kurz von vorn: In München gibt es die erste bayerische Community Supported Agriculture (das sagt die Homepage der Waldgärtner übrigens noch um einiges ausführlicher). Von einer Gemeinschaft finanziert wird also ein Hof finanziert, Gemüse angebaut (auch bei der Ernte geholfen) um schließlich jede Woche fabulöses Gemüse an festen Münchner Standorten abzuholen. Es wird nicht geliefert, wie bei den bekannten Biokisten, jeder kommt – sucht aus und nimmt mit. So auch ich heute zum ersten Mal in der Schrenkstraße im Westend.

Waldgärtner Tomaten, Bohnen, Auberginen

Tomaten in allen Farben, Bohnen, Auberginen

Bio Gurken & Tomaten CSA München

Gurken, Tomaten, Kolrabi, lila Paprika

Zur Zeit ist die Ernte auf dem Höhepunkt, die Tomaten könnten schöner nicht sein und stoßen auf große Begeisterung und Augen der Abholer genauso wie die herrlich individuell krummen Gurken, Auberginen, Zucchini usw. Und wie das schmeckt? Sensationell. Bisher gab es – wen wundert es – Tomaten (mehr dazu bald natürlich auch mit Bildern) und die Babyzucchini (auf einem ebenfalls bald hier zu findenden Flammkuchen).

Toll – ich freue mich schon auf nächsten Freitag – vielleicht finde ich dann auch Zeit für ein wenig mehr Infos zu den Waldgärtnern.

alle Bilder in der Lightbox: