Was war?

Die letzte Woche war turbulent, aufregend und stand ganz im Zeichen des Rockabilly Restaurants. Unsere Premiere war am Freitag. Das Kölner Marieneck hatte uns im Rahmen des Summer of Supper zu Gast und um das vorweg zu nehmen: Es war sensationell!

Montag und Dienstag waren aber noch ein paar andere Dinge zu erledigen. Büro-Arbeit, die Produktion von zwei Rezepten. Eines davon, Gebratene Riesengarnelen mit Kokos­-Couscous, Salicornes und Zitrusfilets findet sich auf der neu gestalteten Webseite von Bordeaux. Ich freue mich sehr, jetzt regelmäßig für das Bordeaux Journal zu schreiben. Neben Rezepten werden dort im Laufe des weiteren Jahres auch Reportagen und andere Artikel von mir zu lesen sein. Weitere Autoren der Seite sind zum Beispiel Stevan Paul (nutriculinary), Sandy Neumann (confiture de vivre), Denise (foodlovin’) oder Sommelier Sebastian Bordthäuser – es lohnt sich also, mal vorbei zu schauen.

Eine weitere Produktion ist bereits auf dem blog: Ich habe mir ein paar Gedanken zu Food-Pairing mit torfigem Whisky gemacht. Das Ergebnis war ziemlich lecker – ihr findet den Artikel hier.

Mittwoch stand dann schon im Zeichen der Vorbereitung. Nochmal den Einkauf überdenken, was muss alles mit, ist die ganze Deko angekommen, sind die Weine schon in Köln,… ? Es steckt eine ganze Menge Planung hinter so einem Event, das am Ende wie am Schnürchen laufen soll, aber es bewährt sich die Arbeit im Vorfeld zu machen – immer wieder.

Donnerstag ging es los in den Großmarkt in München, danach auf die Stau- und Baustellengeplagte Autobahn gen Köln. Wir sind angekommen irgendwann, haben unsere Zutaten für den nächsten Tag im Marieneck eingekühlt und uns noch einen Sommer-Abend in der Stadt gegönnt, die mir immer sympathischer wird.
Die liebe Maja von moey’s kitchen war unsere gute Fee am Freitag, das haben wir am Freitag schon mit einer Pizza im 485° und dem ein oder anderen Riesling begossen. Noch ein Bier mit Martin von der Bacon Bakery und ab ins Bett, der nächste Tag versprach anstrengend zu werden.

Der Freitag ist wie im Flug vergangen, trotz einiger ToDos. Wie gut, mit Michael einen Profi an der Seite zu haben, der den ultimativen Küchen-Überblick hatte. Maja war zudem die weltbeste Hilfe beim Burger Buns backen und dekorieren. Was soll ich sagen: es war grandios, unsere 35 Gäste alle happy, das Essen lecker und nach Plan, die Location und der Ablauf dank Marco vom Marieneck super. Es hat riesen großen Spaß gemacht. Ein paar Eindrücke gibt es auf unserer Webseite und natürlich auf facebook und instagram. Wir können es schon kaum erwarten bis zu unserem nächsten Termin in München am 28. August (hier gibt es dafür Tickets.)

Weiter ging es gleich am Sonntag: Jedes Jahr lädt Martin Fauster, der Küchenchef des Münchner Hotel Königshof, zur Benefiz-Küchenparty “Fauster & Friends”. Wieder mal war es ein famoser Nachmittag mit 16 Spitzenköchen und hervorragenden Leckerbissen. Erste Eindrücke gibt es bereits auf Facebook, weitere Details folgen hier im blog.

Was wird?..

Diese Woche freue ich mich besonders auf zwei Events: Am Mittwoch koche ich gemeinsam mit Uwe von HighFoodality auf einem Presseevent im Hause Burda. Wir stellen die neuen Bio-Fonds von Lacroix vor, rund herum haben wir ein 6-Gänge-Menü gebastelt, das im Anschluss natürlich auch verraten wird. Am Wochenende geht es dann in den Bayerischen Wald. Das legendäre Kulinarikfestival von Lucki Maurer steht an. Hier geht es zu den Eindrücken vom Kulinarikfestival 2013 und 2014.