Drucken
Wagyu-Backen Sous Vide mit asiatischer Soba-Nudel-Suppe

Wagyu-Backen Sous Vide mit asiatischer Soba-Nudel-Suppe

Gericht Main Course, Soup
Portionen 4
Autor Annette von culinarypixel

Zutaten

  • 800 g Wagyu-Backen geputzt
  • Salz
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 1 Thai-Chili
  • 3 cm Ingwer
  • 200 g Thai-Schalotten
  • Zucker
  • 40 ml Reisessig
  • 2 l kräftige Fleischbrühe Schwein oder Rind
  • 1 Kombu-Alge 10x10cm
  • ca. 40 ml Soja-Sauce nach Geschmack
  • 2-3 EL Miso-Paste
  • 200 g Shitake-Pilze
  • 1 EL Sesam-Öl
  • 3 Hand voll Wasserspinat
  • 350 g Soba-Nudeln

Anleitungen

  1. Die Wagyu-Backen putzen, salzen und mit Zitronengras, Chili und Ingwer vakuumieren. 36 Stunden bei 72 ° im Sous Vide Becken garen.
  2. Die Thai-Schalotten abziehen, salzen, zuckern und mit dem Reisessig vakuumieren. Für ca. 2 Stunden bei 72 ° im Sous Vide Becken garen.
  3. Für die Brühe eine kräftige Knochenbrühe mit Gemüse als Basis verwenden. Auf zwei Liter Brühe eine Kombu-Alge (10x10cm) mitkochen. Durch ein Sieb gießen und die Brühe mit Sojasauce und Miso abschmecken.
  4. Die Shitake-Pilze halbieren und mit dem Sesam-Öl anschwitzen.
  5. Den Wasserspinat waschen, die Sobja-Nudeln kochen und abgießen.
  6. Kurz vor dem Servieren den Wasserspinat in die heiße Brühe geben und kurz ziehen lassen.
  7. Soba-Nudeln, Wasserspinat, Pilze, Schalotten und die aufgeschnittenen Wagyu-Backen in tiefen Schalen anrichten und mit Brühe übergießen.

Rezept-Anmerkungen

Sous Vide Garzeit: 36 Stunden 72 °