Restaurants & Gastronomie

Jeh O Chula Bangkok. Tom Yum mit Bib Gourmand bei Jay Oh

Jeh O Chula (Jay Oh): Tom Yum mit Bib Gourmand in Bangkok

Jeh O Chula – oder “Jay Oh”, wie der Michelin sagt, ist einer dieser Läden in Bangkok, die durch die Decke gehen. Weil sie hervorragendes, einfaches, authentisches Essen bieten – und wahrscheinlich auch, weil sie im Michelin Erwähnung finden. Street Food im eigentlichen Sinne ist das hier nicht, es gibt schließlich ein Restaurant-Räumlichkeiten, gekocht wird aber immerhin zu großen Teilen auf der Straße. Ganz so viel Wartezeit wie bei Jay Fai ist nicht einzuplanen, aber hungrig sollte man auch nicht unbedingt sein – oder eben geduldig.

Jeh O Chula Bangkok
Die Besitzerin des Jeh O Chula

An meinem ersten Abend zurück in Bangkok von der ruhigen Insel Koh Chang stürze ich mich also ins Getümmel der BTS Richtung National Stadium, von dort aus noch “ein bisschen” Laufen, so wie in Bangkok schnell alles mehrere hundert Meter, wenn nicht Kilometer werden. Je nach Uhrzeit lohnt sich natürlich ein Taxi, um 18 Uhr lieber nicht. Ich komme 45 Minuten nachdem das Jeh O Chula aufgesperrt hat, um 18.15 – und erhalte Wartenummer 29. Zivilisiert gereiht auf kleinen Plastikstühlen, von denen es hier zu hunderten zu geben scheint, warte ich mit der bunt gemischten Menge “Jay Oh”-Fans auf meinen Tisch, es dauert in dem Fall knapp 1,5 Stunden. Nach der Bestellung dann weitere ca. 30 Minuten bis ich die Tom Yum serviert bekomme, die “die beste Tom Yum in Bangkok” zu sein verspricht.

Jeh O Chula Bangkok, Tom Yum Seafood

Die Karte hier im Je O Chula ist sehr groß. Bei weitem steht nicht nur die berühmte Suppe zur Auswahl und ich bin sicher, auch viele der anderen Gerichte sollten probiert werden. Die überall auf Youtube zu sehende und berühmte “Tom Yum Mama” mit “allem” – Eigelb, Seafood, Pork Belly usw. – wird allerdings erst nach 11 Uhr Abends serviert. Mit meiner Sea Food Tom Yum war ich aber mehr als zufrieden. Sauer, scharf und sehr reichhaltig mit Instant Nudeln, Pilzen und viel Zitronengras.

Neben der Tom Yum mit Seafood bestelle ich einen weiteren Bestseller des Jay Oh: Spicy Salmon Salad – sauer-scharf angemacht mit Limette, Chili, Ingwer – und unübersehbar viel Knoblauch.

Jeh O Chula Bangkok, spicy salmon salad

Um hier auch eine Referenz zur Preisvorstellung zu setzen: der Salmon Salad kommt mit 250 Baht auf die Rechnung (aktuell ca. 7,50 €) – hätte natürlich aber leicht für zwei Personen gereicht, alleine ist man hier zum “Portionen Teilen” leider ein bisschen aufgeschmissen. Die Tom Yum mit Seafood liegt bei 150 Baht (4,50€). Das ist für hiesige Verhältnisse und für “Street Food” nicht direkt günstig – hält sich für unsere Verhältnisse aber doch sehr deutlich unter dem, was wir unter dem Bib Gourmand Preisrahmen verstehen.

Insgesamt finde ich die Strukturierung der Michelin Seite in dem Zusammenhang recht übersichtlich und hilfreich. Wer solcherlei Lokale sucht, ist nämlich z.B. mit dem “simple shop” Filter sehr gut beraten.

Jeh O Chula Bangkok

Jeh O Chula – Jay Oh
113 ซอย จรัสเมือง Rong Muang, Pathum Wan District, Bangkok 10330
Öffnungszeiten: täglich 17.30 bis 1 Uhr

Tags: , , , ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Kilian Stuba | Trüffel & Champagner Menü 2019
Gaggan Anand G’s Spot Restaurant, Bangkok
Instagram
Pinterest

Menü