Wie versprochen gibt es hier und heute das Rezept für die gebratene Blutwurst im Apfel mit geschmolzenen Zwiebeln. Auch wenn es auf dem blog jetzt unabhängig vom Riesling-Paket steht – ich empfehle es unbedingt damit zusammen zu genießen, wenigstens in Teilen wenn nicht gleich 6 Flaschen Riesling Verwendung finden.. Insbesondere die restsüßen Varianten passen einfach hervorragend zu der herben Deftigkeit der Blutwurst.

Übrigens gibt das eine sensationelle Weihnachts-Vorspeise ab. In diesem Sinne: auf eine kulinarisch superlative Adventszeit!

blutwurst_im_apfel_weihnachten

Äpfel halbieren und mit einem Kugelausstecher aushöhlen. In einem Topf mit Wasser, Zitronensaft und Reisessig kochen bis sie zwar weich aber noch bissfest sind.
Gute Blutwurst (ich habe meine auf dem Bauernmarkt in der Zieblandstrasse gekauft) würfeln und rundum in Mehl wälzen. In Pflanzenöl anbraten und beim Anbraten Semmelbrösel und noch ein Stück Butter dazu geben sodass Blutwurst und Brösel leicht knusprig werden. Mit Meersalz abschmecken.

Die Zwiebel in Ringe schneiden und ebenfalls in Öl bei kleiner Hitze braun und weich schmelzen.

Die Apfelhälften auf der Schnittseite vor dem Servieren in Butter anbräunen und dann die gebratene Blutwurst in den Äpfeln anrichten, mit geschmolzenen Zwiebeln und wer mag noch mit einem Blättchen Kerbel servieren.

Blutwurst im Apfel mit geschmolzenen Zwiebeln

Rezept-Zusammenfassung

recipe image
Rezept:
Gebratene Blutwurst im Apfel mit geschmolzenen Zwiebeln



Veröffentlicht
Bewertung
2.51star1star1stargraygray Based on 3 Review(s)