Interview mit Andoni Luis Aduriz / The Worlds Best Chefs Premiere in Barcelona

Andoni Luis Aduriz in Worlds Best Chefs - foto credit: Fox International Channels

Anlässlich der Serienpremiere von “The Worlds Best Chefs” in Barcelona (hier zu Lande zu sehen auf Nat Geo People, auf der Website finden sich alle Sendetermine) hatte ich die gleichermaßen einmalige und fantastische Gelegenheit, ein Interview mit Andoni Luis Aduriz zu führen – dem Küchenchef des Mugaritz. Die Ausschnitte, die ich bisher von der Serie sehen konnte, versprechen Eindrücke, die man am liebsten in einer Dauerschleife über den Bildschirm flimmern sehen möchte. Ich weiß, dass ich nicht die einzige mit einer Küchen-Doku-Sucht bin. Katie Button (mit der noch ein weiteres Interview folgt) begleitet durch 13 Episoden, die sich je ganz … Weiterlesen

Sous Vide Schweinebauch & Erbsenparfait von Torsten aus ‘Aus Liebe zum Kochen’

sousvideschweinebauch_erbsenparfait

Wer sous vide gart, kann am Schweinebauch nicht vorbei, kommt mir vor. Ich auch nicht – und nach eingängiger Twitter-Beratung, was ich und mein fusionChef mit ca. 24 Stunden Zeit wohl so anstellen könnten, war er schon gekauft, der Bauch. Eine Vorspeise sollte es auch noch geben, auf der Suche nach Inspiration bin ich in Aus Liebe zum Kochen vom Callwey-Verlag über ein Rezept von Torsten Goffin von Allem Anfang gestoßen: Erbsen-Minze-Parfait, Räucherforelle, Forellen-Shot und Kartoffelchips. Wie die spontanen Koch-Einfälle so spielen hatte der Fischhändler des Vertrauens am Elisabethmarkt allerdings schon zu – da habe ich, mit Einverständnis des Rezept-Autors, … Weiterlesen

Sous Vide gegarter Lachs mit Spinatsalat, leichter Buttersauce & Schaumwein aus Neuseeland

Sous Vide Lachs, Spinatsalat, Buttersauce

Fleisch habe ich nun bereits in mehreren Varianten im fusionChef Pearl mit der Sous Vide Methode zubereitet und war von Anfang an ziemlich angetan (zum Beispiel vom Lamm hier) und mit dem Rührei habe ich auch das Frühstück schon Sous Vide tauglich gemacht. Wenn auch das Kochen “jeden Tag” nach wie vor mit den “normalen” Geräten von statten geht – sobald sich Gelegenheit und Zeit günstig kombinieren, versuche ich mich an bisher unerprobtem Gargut im Sous Vide Becken. Für meinen ersten Sous Vide gegarten Fisch habe ich mich bewusst für ein sehr einfaches Rezept entschieden und mich an der Anleitung … Weiterlesen

Barcelona: 5 Bars, Cava, Wermut, Sardinen & Pulpo in 3 Stunden mit dem besten Guide der Stadt

Bar Pinotxo Barcelona

Darf ich vorstellen: Juanito Bayen, vielleicht der am häufigsten fotografierte Mann Barcelonas. Der Wirt der bekannten Pinotxo Bar hat mir mein herrliches Frühstück gereicht an jenem Vormittag in Barcelona, an dem ich unverhofft die beste Tour bekam, die man bekommen kann. Bernd von chezuli hat mir in 3 Stunden mehr gezeigt, als ich je zu vermuten hätte können (danke!!). Drei der fünf Spots auf unserer morgendlichen Runde sind auch am Ende dieses Artikels auf der Karte vermerkt. Da die Gelegenheiten für Cava und Wermut in dieser wundervollen Stadt ganz offenbar vielfältigst sind, seien diese Stationen jedem selbst überlassen. Los ging … Weiterlesen

Rosmarin-Pinienkern-Shortbread mit Winterweizen

Rosmarin-Pinienkern-Shortbread

Als Abschluss der Rezeptreihe mit Winterweizen und zum Grey Goose Vodka gibt es Rosmarin-Pinienkern-Shortbread. Weich, bröselig und relativ schlicht, wie es sein soll (und ein Gläschen Vodka dazu vertragen könnte..) Die Süße wird von (nicht zu viel) Rosmarin würzig abgefedert, die gerösteten Pinienkerne sorgen für die nussige Note und Zitronenschale am Rand referenziert auf den frisch-klaren Vodka. Schneller gemacht als gedacht lässt sich das Shortbread natürlich auch mit anderem Mehl als Winterweizen und nach Wahl mit anderen Nüssen oder Kräutern verfeiern. Für eine mittlere Dose Kekse: 1/4 Tasse Pinienkerne (angeröstet und gemahlen / gehackt) 1 großer Zweig frischer Rosmarin (gehackt) … Weiterlesen

Blinis aus Winterweizen & Saurer Sahne mit geräuchertem Saibling

blinis_saibling

Diese Blinis sind im Rahmen meiner Rezeptreihe rund um den Winterweizen und zum Grey Goose Vodka entstanden. Die Anspielung auf die russische bzw. osteuropäische Spezialität von mit Kaviar gepaarten kleinen Pfannküchlein (oftmals auch mit Buchweizenmehl) lag zum Vodka natürlich nahe. Gerade wegen der Schlichtheit der Zutaten ist die Beschaffenheit und der Geschmack des Teigs essentiell – ebenso wie die Qualität des Fischs. Ich habe geräucherten Saibling verwendet, den ich in dem kleinen Fischladen auf dem Elisabethmarkt kaufe (ein bisschen versteckt, aber suchen lohnt sich, allerdings: nur Donnerstag bis Samstag geöffnet. Herrlich frische Süßwasserfische und auch ein schönes Sortiment an See-Fisch.) … Weiterlesen

Garnelen-Tartelettes mit Mürbteig aus Winterweizen & Mirabellen

garnelen_tartelette

Entstanden sind diese Garnelen-Tartelettes für meine Rezeptreihe rund um den Winterweizen und zum französischen Vodka. Gedacht sind sie ursprünglich zum Aperitif oder als Happen zwischendurch, natürlich eignen sie sich aber auch wunderbar zur Vorspeise. Die fruchtige Komponente durch die Mirabelle lässt sich außerhalb der Saison mit anderen Früchten – oder auch Gemüse – variieren. Ebenso wie Teig und Füllung als Grundrezept dienen können. Für absolute Stressfreiheit bei den Tarteletts würde ich jedem Silikon-Förmchen ans Herz legen, damit bin ich extrem zufrieden. Lösen sich mit Leichtigkeit nach dem Backen vom Teig ohne Kleben, Bröseln und Frust vor dem Servieren. Für den … Weiterlesen

Rezepte mit Winterweizen zum französischen Vodka: Grey Goose mit Garnelen-Tartelettes, Blinis mit Saibling & Rosmarin-Shortbread

greygoose_winterweizen_rezepte

Das Pairing von Speisen und Getränken ist ein spannendes Feld, in dem ich mich – was den Wein betrifft – auch sehr gerne und vergleichsweise sicher tummle. Dabei gibt es Möglichkeiten noch und nöcher: Craftbeer, Wermut, Sherry, natürlich Alkoholfreies wie Säfte und Limonaden – all die passen bestimmt hervorragend zum Essen, wenn richtig kombiniert. Und Sprits, klar. Vodka zum Beispiel. Vodka weckt zunächst die Assoziation mit Russland, weniger mit Frankreich. Stimmt auch: Die ersten Vorkommen von Vodka (oder viel mehr Wodka) gehen bis ins 14te Jahrhundert zurück. Sowohl Polen als auch Russland beanspruchen für sich, für die ersten Wodkas verantwortlich … Weiterlesen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...