PURs Andernach Hotel & Restaurant

Das PURS in Andernach ist das vielleicht schönste Hotel und Restaurant Konzept, in das ich bisher einen Fuß gesetzt habe – und das schreibe ich jetzt bewusst so, ohne künstlichen Superlativ. Das Interieur hat mich gleichermaßen beeindruckt wie überwältigend punktgenau abgeholt. Genau so muss es sein, wenn alles perfekt ist. Ich hatte dankenswerterweise die Möglichkeit, mit meiner Kamera durch die Räumlichkeiten zu ziehen, mich mit Christian Eckhardt und Marian Henss über das Konzept zu unterhalten und ein paar Eindrücke einzufangen.

Wer Sinn für Schönes hat und gerne genießt, der wird sich hier schneller verlieben, als er den Aperitif in den Händen hält. Wer übernachtet, wird sich wahrscheinlich weigern auszuziehen und wer hier einmal Gast war, immer wieder kommen.

Axel Vervoordt heißt der Mann, der sich maßgeblich für das unglaublich durchdachte, minimalistische und zeitlose und trotzdem gemütlich-warme Design des PURS verantwortlich zeichnet. Der Designer und Antiquar von Weltruhm hat den historischen Mauern der Alten Kanzlei (errichtet 1677 vom Erzbischof von Kur-Köln als Ratsherren- und Gerichtsschreiberhaus) seine ganz persönliche Handschrift verliehen, die nicht nur unvergleichlich und einzigartig sondern vor allem feinfühlig passend für die historischen Mauern und das Hotel & Restaurant-Konzept ist. Jeder Winkel hier ist durchdacht, jede Farbe ist harmonisch, jeder Stoff erlesen, jedes Kunstwerk ein Unikat. So ein Gesamtkonzept oder viel mehr Gesamtkunstwerk zu betreten – das macht etwas mit einem, nimmt einen mit in eine andere Welt und lässt einen förmlich die Idee, den Raum und die Stimmung fühlen. Schlicht: man will hier nicht mehr weg. Ein Wohlfühl-Ort und ein Fest für Augen und Sinne. Mit Luftigkeit zum Blick schweifen lassen, mit Raum zum kreativen Denken, Erholen oder tiefsinnige Gespräche führen. Und selbstverständlich um die hervorragende Küche von Christian Eckhardt und seinem Team gebührend und in Ruhe zu zelebrieren.

Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch – dann auch zum Essen und Schlafen.

Hotel

Fünf Zimmer und Suiten hat das PURS momentan schon, elf werden es sein, sobald der Neubau fertig und ausgestattet ist. Ein kleiner, exklusiver Kreis also, der hier nächtigen und die individuellen Räumlichkeiten genießen kann. Kunstwerke und Unikate, Antiquitäten und Schlichtheit in Perfektion, freistehende Badewannen, gemütliche Sofas und feinste Bettwäsche – ganz ehrlich: wer hier zu Gast ist, muss und will das Haus nicht unbedingt verlassen, dazu ist es fast zu schön.

Restaurant

Wer ins PURS kommt, geht nicht einfach nur Essen. Das Gesamterlebnis beginnt beim Aperitif und der Menüauswahl, ein eigener Raum ist extra zum “Ankommen” konzipiert, zum in den Abend gleiten und Zeit haben. Zeit um sich bei einem Glas Champagner das Menü und die Weinauswahl mit Küchenchef und Sommelier zu überlegen, sich ein Bild zu machen und einzustimmen, sodass später am Tisch alles bereits besprochen ist und die einzige verbleibende Aufgabe des Gastes der Genuss bleibt.

PURs Andernach Hotel & Restaurant

2 Sterne hat Christian Eckhardt in der Villa Rothschild in Königsstein gekocht, bevor er im letzten Jahr nach Andernach kam, um das PURS zu konzipieren und vor wenigen Wochen zu eröffnen. Ganz klar ist das Ziel auch hier eine entsprechend hochdekorierte Küche zu etablieren – beste Voraussetzungen dafür sind in jedem Fall gegeben. Die Begeisterung für Konzept, Räumlichkeiten und den Start mit den ersten Gästen steht ihm in jedem Fall ins Gesicht geschrieben und in der Tat kann er stolz sein auf diese bis in die Haarspitzen perfekte Umgebung. Die viele investierte Zeit in Gestaltung, Konzeption und Details wie die handgemachte Keramik hat sich ganz offensichtlich gelohnt. Und ich kann es kaum erwarten, hier bald einmal Gast zu sein.

v.l. Marian Henss, Christian Eckhardt, Maik Treis

v.l. Marian Henss, Christian Eckhardt, Maik Treis © Food- und Team-Fotos: PURS

Hotel & Restaurant PURS
Steinweg 30 – 32 | 56626 Andernach
+49 2632 / 95 86 75 0 | reservation@hotelpurs.com

Jetzt auf Pinterest pinnen

PURS Restaurant und Hotel Andernach, Küchenchef Christian Eckhardt, gestaltet von Axel Vervoordt