Gado Gado Salat aus meinem Kochbuch “Kiss & Cook”

Wenn ich eine Handvoll Favoriten aus den Rezepten in meinem Kochbuch “Kiss & Cook” nennen müsste, wäre der indonesische Gado Gado Salat ganz sicher dabei. Die Kombination von frischen Gurken, Tomaten und Sprossen mit zartem Hähnchen und wachsweichem Ei macht zusammen mit der für das Gericht essenziellen Erdnuss-Sauce süchtig und satt noch dazu. Der Salat ist hervorragend vorzubereiten und eignet sich auch als “Baukasten” für Partys und Büffets bestens. So erprobt bei meiner letzten Geburtstags-Party, bei der der “Gado Gado” auf ziemlich viel Gegenliebe gestossen ist.

Gado Gado indonesischer Salat mit Huhn, Ei und Erdnuss-Sauce

Der Gado Gado Salat ist eines der Rezepte aus meinem Kochbuch “Kiss & Cook”. Mehr Infos dazu und alle Infos zum Buch findest du hier.

Zum Buch bei amazon.de

Kiss & Cook. Das Kochbuch für Paare

Kiss & Cook. Das Kochbuch für Paare. Annette Sandner & Michael Riedl, Christian Verlag

Gado Gado indonesischer Salat mit Huhn, Ei und Erdnuss-Sauce

Gado Gado Salat mit Hähnchen, Ei und Erdnusssauce

Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2
Autor Annette von culinarypixel

Zutaten

Für das Hähnchen

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 EL Erdnussöl
  • Salz

Für die Erdnussauce

  • 3 EL Erdnusspaste
  • 1 Knoblauchzehe gerieben
  • 4 EL frisch gepresster Limettensaft
  • 1 cm Ingwer gerieben
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 EL Tamarinden-Paste
  • 6 EL Olivenöl
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 4 EL ungesalzene Erdnusskerne

Für den Salat

  • 2 Bio-Eier
  • 1 große Süßkartoffel
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 6 Stängel frischer Koriander
  • 150 g Cocktailtomaten
  • 1 rote Chilischote
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Handvoll frische Sojasprossen

Anleitungen

  1. Hähnchen

    Den Backofen auf 120°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

    Die Hähnchenbrust lets waschen, trocknen und in eine Schale legen. Das Erdnussöl mit dem Currypulver, dem Kreuzkümmel und etwas Salz verrüh- ren. Diese Marinade über das Fleisch geben.

    Eine Pfanne auf dem Herd erhitzen und die Hähnchenbrust lets darin von beiden Seiten anbraten. Das Fleisch dann in eine ofenfeste Form geben und im vorgeheizten Ofen etwa 15 Minuten gar ziehen lassen. (Wer gerne grillt, bereitet das Hähnchen auf dem Grill zu: Zuerst bei direkter Hitze von beiden Seiten angrillen, dann bei indirekter Hitze durchgaren.)

  2. Erdnuss-Sauce

    Für die Sauce die Erdnusspaste, den Knoblauch, den Limettensaft, den Ingwer, die Sojasauce, die Tamarinde, das Olivenöl und den Agavendick- saft im Standmixer oder mit dem Pürierstab zu einer glatten, dicken Sauce pürieren. Die Erdnüsse zum Schluss dazugeben und nur kurz mixen, sie sollen noch stückig bleiben.

  3. Salat

    Einen kleinen Topf voll Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Die Eier darin 7 Minuten wachsweich kochen, dann herausnehmen und kalt abschrecken. Die Eier pellen und halbieren.

    Die Süßkartoffel schälen und in Würfel von 1 cm Kantenlänge schneiden.

    Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Süßkartoffelwürfel dar- in bei niedriger bis mittlerer Temperatur etwa 15 Minuten auf allen Seiten goldbraun anbraten.

    Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Die Chili-Schote in feine Scheibchen schneiden. (Wer es nicht so scharf mag, entfernt die Kerne.) Die Gurke in schräge Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebel putzen, von den äußeren welken Blättern befreien und schräg in dünne Ringe schneiden. Den frischen Koriander grob hacken. Die Sojasprossen wa- schen und abtropfen lassen.

  4. Anrichten

    Die Erdnuss-Sauce auf der Innenseite einer großen Salatschale verstrei- chen. Die Gurken, Tomaten, Chili, Frühlingszwiebel, Koriander und Spros- sen in der Schale verteilen. Die Eier und Süßkartoffel-Würfel ebenfalls dazu geben. Das Hähnchen aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schnei- den und auf dem Salat anrichten.