Ich bitte die kleine Verzögerung seit dem letzten Post vor ein paar Tagen zu entschuldigen. Nicht etwa dass mich der Koriander Gin & Tonic dauerhaft außer Gefecht gesetzt hätte. Viel mehr war diese Woche viel los, es war auch ein freier Tag dabei und morgen beherbergt meine Wohnung am Abend knapp 30 Leute. Die ich (bis auf die Desserts) auch noch selbst vorhabe zu verköstigen. Wenigstens mit Kleinigkeiten. Darüber wird mit Sicherheit noch zu berichten sein. Hier und jetzt geht es aber um die fantastischen Tomaten vom Waldgärtner – und Mozzarella, Büffelmozzarella. Und gar nicht mal um viel mehr. Caprese im Himmel – oder besser “wie” im Himmel eben.

Caprese mit bunten Tomaten und Büffelmozzarella

Caprese Set

Ich habe das vor kurzem bei der Pizza schon mal geschrieben – aber das kann ruhig wiederholt werden. Gerade einfache Gerichte stehen und fallen mit der Qualität ihrer Zutaten finde ich. Die bunten, aromatischen und reifen Tomaten die mir sozusagen in die Hände gefallen waren am letzten Wochenende haben förmlich geschrieben nach einer einfachen aber köstlichen Begleitung.

Bunte Caprese mit Büffelmozzarella

Bunte Tomaten in unterschiedlichen Größen

Büffelmozzarella (wer mag eigentlich noch “normalen” Mozzarella wenn er Büffelmozzarella haben kann?), gutes griechisches Olivenöl (in diesem Fall Mani Bläuel), frisches Basilikum und ein paar frische Frühlingszwiebelringe. In letzter Zeit habe ich außerdem eine Passion für die Maldon Meersalzflocken entwickelt. Die müssen überall drauf – und auf die herrlichen Tomaten sowieso. Frischer Pfeffer und – nicht nur der Optik sondern auch des neutraleren Geschmacks wegen – ein bisschen frischer Zitronensaft statt (Balsamico-)Essig.  Himmlisch.

Caprese mit bunten Bio Tomaten

Rote, grüne, gelbe und lila Tomaten

Übrigens: am besten schmeckt das Ganze, wenn weder Tomaten noch Mozzarella kalt sind, weil sie direkt aus dem Kühlschrank kommen. Alles bei Zimmertemperatur – wie im sonnigen Himmel also.

alle Bilder in der Lightbox: