FleischRezepte

Kefta: Fleischspieße mit Lammhack und Rinderhack

Lammhack und Rinderhack am Spieß: Rezept für Kefta

Ein Fleischwolf ist ja was tolles – wenn der nicht viel Platz wegnehmen würde – aber was tut man nicht alles für gutes Essen und Lammhack (oder gar Geflügelhack, etc.. Das ist ja leider nicht an jeder Ecke zu bekommen. Für diese Keftas – nämlich Hackspießchen aus Lammhack & Rinderhack, orientalisch gewürzt, hat sich das Ausleihen des Fleischwolfs jedenfalls schon mal gelohnt. Darüber, dass die Spieße so gut waren, war ich ehrlich gesagt selbst überrascht!

Lamm & Rinderhackspieße mit Fladenbrot
Tomaten, Avocado, Joghurtsauce dazu

Das Rezept ist einfach – ich denke auf die Gewürze im Fleisch kommt es an, und die Spieße nicht zu “durch” zu grillen – egal ob in der Grillpfanne (wie in diesem Fall) oder auf dem Grill.
Beim Wolfen des Fleisches habe ich noch etwas mehr gemacht, als für dieses Rezept (für 2 Personen) benötigt. Das Anschmeißen des ohrenbetäubenden Monsters, das auch nicht ganz unaufwändig zu putzen ist, lohnt sich einfach mehr, wenn man auch noch gleich Fleisch z.B. für eine leckere Bolognese (wollte ich sowieso schon immer mal mit gemischtem Hackfleisch ausprobieren) vorbereitet. Muss dann eben spätestens am nächsten Tag ebenfalls verarbeitet werden.

Kefta-Mischung mit Lammhack & Rinderhack
Ei, Brot, Kräuter, Sesam & mehr
Lamm- und Rinderkeftas in der Pfanne
scharf anbraten

Aber zurück zu den Spießen. Ich habe halb/halb Lammhack & Rinderhack verwendet. Für das Lammhack habe ich das Fleisch einer (kleinen irischen) Lammkeule gewählt, frisch – nicht aufgetaut. Da das Lamm schon relativ viel Fett mitgebracht hat, habe ich mich beim Rind für Hüfte entschieden. Für 2 Personen bin ich auf ca. 400g Hackfleisch gekommen.

Lamm, Gewürze und Sesam machen die Spieße sehr pikant und ein bisschen exotisch, die Zitronenschale gibt eine schöne Frische.

Kefta: Fleischspieße mit Lammhack und Rinderhack

Gegrillte Fleisch-Spieße mit Lammhack und Rinderhack

Portionen 2 Personen
Autor Annette von culinarypixel

Zutaten

  • 200 g Lammhack von der Lammkeule
  • 200 g Rinderhack von der Rinderhüfte
  • 1 Ei
  • 2 Scheiben Toastbrot in Milch aufgeweicht
  • 1 kleine Zwiebel klein gewürfelt
  • 1 kleine Chilischote gehackt
  • ½ Bio-Zitrone, nur die Schale fein gerieben
  • 1 EL weißer Sesam
  • 1 EL schwarzer Sesam
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 TL Koriandersamen gemahlen
  • 1 Handvoll frische Petersilie gehackt
  • Meersalz
  • frischer Pfeffer

Anleitungen

  1. Das Fleisch wolfen und mit allen Zutaten gut vermengen.

  2. Für die Spieße Holzstäbchen ein paar Minuten wässern (dann verbrennen Sie nicht beim Grillen), das durchgemischte Hack vorsichtig um die Spieße wickeln und festdrücken.

  3. In der heißen Grillpfanne (mit ein bisschen Öl) oder auf dem Grillrost bei großer Hitze rundum anbraten, aber darauf achten dass die Keftas innen noch schön saftig sind.

  4. Die Keftas von den Holzstäbchen abstreifen, in ein frisch aufgebackenes Pita oder Fladenbrot packen und zum Beispiel mit Joghurtsauce und Salat.

Rezept-Anmerkungen

Dazu schmeckt hervorragend eine Joghurtsauce aus griechischem JoghurtZitronensaft & geraspelter Gurke gewürzt mit gemahlenen Koriandersamen, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und ein bisschen geräucherter Paprika. Außerdem frische TomateAvocado oder auch Salat nach Gusto.

Tags: , , ,

Ähnliche Beiträge

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Das sieht unglaublich gut aus!
    Kennst du das Chopan in der Rosenheimerstr., nicht der Imbiss sondern das Restaurant? Da gibt es Lammfliet – unglaublich lecker!

    Antworten
  • als Zusatzgerät zu Küchenmaschinen macht das Ding nicht mehr Lärm als die Küchenmaschine selbst. Und so keimarm wie frisch gehackt gibts das Hackfleisch nur wenn man es selber hackt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Caprese im Himmel: Bunte Tomaten, Büffelmozzarella, gutes Olivenöl
Bolognese mit Lammhack & Rinderhack – Lieblings-Essen-Spaghetti
Instagram
Pinterest

Menü