Glücklicherweise konnte ich an meinem Wien-Wochenende auch einen Besuch in der Meierei im Stadtpark unterbringen. Die Meierei gehört zum Restaurant Steirereck und erklärt damit die hohe Qualität und professionelle Freundlichkeit quasi von selbst. In wunderbar heller, einladender und entspannter Atmosphäre werden in der Meierei (direkt unter dem Steirereck) österreichische Klassiker und eine unglaubliche Käseauswahl (120 Sorten!) serviert. Wie von bushcooks kitchen dokumentiert auch ein fantastisches Frühstück – ich war allerdings zu Mittag dort.

Meierei im Stadtpark Beef Tatare

Beef Tatare vom steirischen Almochsen mit getoastetem Weissbrot

Wer in Wien ist, dem sei ein Besuch (nicht nur wegen des Beef Tatare) unbedingt empfohlen. Ich könnte mir vorstellen im Frühling wird es im Stadtpark unglaublich schön. Jetzt im Winter war es naturgemäß etwas karg, das tat der frühlingshaften Atmosphäre mit gelben Tulpen und süßen Milchkännchen an jeder Ecke in der Meierei aber keinen Abbruch.
Die Käseauswahl ist ein Traum jedes Käseliebhabers – hier ist wirklich für jeden die passende Sorte, oder der passende Käseteller dabei. Für uns gab es die “Käse Reise durch die Steiermark”, die nicht nur mit Kürbiskernen und Birnensauce, sondern auch mit beschreibenden Zettelchen daher kam. Sehr schöne Idee.

Und was wäre der Wien-Besuch ohne Wiener Schnitzel gewesen? Der Erdäpfel-Endivien-Salat zum Milchkalb war übrigens einer der besten, den ich je gegessen habe. Obwohl wir Bayern ja sehr viel auf unseren Kartoffel-Salat halten. Erdäpfel laufen da vielleicht außer Konkurrenz..

Wiener Schnitzel vom Milchkalb

Wiener Schnitzel vom Milchkalb mit Erdäpfel-Endivensalat