Trinken - Wein & SpirituosenWein Partys & Events

2 Tage Wines of Portugal in München | Verlosung & Portugal-Bilderbuch

15.+16.09.2018: Wine & Dine & “Wines of Portugal Experience” Verkostung in München

Portugal ist eine meiner liebsten Wein-Reise-Entdeckungen der letzten Jahre. Die “Wines of Portugal Experience” Verkostung in München in zwei Wochen wird ein wunderbarer Anlass, diese Erinnerungen aufleben zu lassen, Weine aus den verschiedenen Anbaugebieten zu verkosten und mit den Winzern zu sprechen. Eine Gelegenheit, die für Fachpublikum genauso wie für private Weinliebhaber interessant werden dürfte! Vor der großen Verkostung am Sonntag findet bereits am Samstag ein von David Schwarzwälder moderierter Dinner-Abend in der Brasserie OskarMaria statt, für dieses “Wine & Dine” verlose ich weiter unten im Artikel zwei Karten. Außerdem habe ich in meinen digitalen Fotoalben gekramt und einige bildreiche Eindrücke meiner Reisen ins Vinho Verde und das Duoro-Tal herausgesucht: viel Spaß beim inspirieren-lassen!

Dieser Artikel enthält Werbung für Wines of Portugal*

Meine Geschichte mit Portugal

2015 bin ich zum ersten Mal nach Portugal gereist. Die Weinregion Alentejo war mein Ziel, meine Vorstellung von dem Land und von den Weinen nicht besonders ausgeprägt. Was ich damals vorgefunden habe, hat mich gleichermaßen begeistert wie berührt, mich in seinen Bann gezogen und mich gleich “zu Hause”-fühlen lassen. Land und Leute, aber auch die Weine versprühen einen ganz besonderen Charme und sind charakterlich sehr einzigartig. Diese ersten Eindrücke habe ich auch in einem Magazin-Artikel über das Alentejo festgehalten, ausnahmsweise zitiere ich mich also selbst:

Wer noch nie in Portugal war, könnte in dem kleinen Land, das eins eine Seemacht gigantischer Größe war, eine vage Version von Spanien vermuten: Mentalität, Küche, Landschaft – das alles, so denkt man voreilig – kann ja hier wie dort nicht so unterschiedlich sein, befinden sich beide Länder doch gemeinsam auf einer riesigen Peninsula, der iberischen Halbinseln. Doch Portugal hat eine völlig hat eine völlig andere Geschichte als Spanien. 
In Portugal heißt Ankommen immer auch einen Gang runter schalten. Der Flughafen in Lissabon ist zwar belebt, aber frei von Stress. Stress ist im westlichsten Land Festlandeuropas überhaupt etwas Fremdes, etwas Nicht-Existentes. Auch lautstarkes Gestikulieren und dramatische Gefühlsausbrüche sucht man hier in Portugal vergebens. Ich setze mich in eine einladenden Flughafenbar, trinke einen Kaffee, dazu ein Pastel de Nata und warte auf meinen Bus in den Süden.

aus “Taste Mediterranean”. Alentejo, Portugal. 01/2016

Genuss, Emotion und Gastfreundschaft, Ruhe und Tradition – gelebte Gelassenheit und Freude: das sind meine Eindrücke von Portugal. Egal ob bei meinen zwei Besuchen in Porto (dieser wunderschönen Stadt!), im Vinho Verde, im Duoro-Tal oder eben im Alentejo: diese unglaublich in sich ruhenden Menschen, die mit Herz tun, was sie tun, ziehen einen immer wieder in das Land. Dass die Weine, die Küche und das Handwerk hier, auf dieser Grundlage so charaktervoll werden, ist eigentlich kein Wunder. 
Wie schön also, dass wir das große Vergnügen haben, 22 Winzer aus Portugal für ein Wochenende in München zu Gast zu haben!

Die Verkostung: Wines of Portugal Experience | Sonntag, 16. September 2018

Zur großen Verkostung im BMW Pavillon am Lenbachplatz sind 22 Winzer aus Portugal vor Ort, mehr als 200 Weine werden sie dabei haben. Hier kann flaniert und probiert werden, hautnah können die Weinmacher Details und Geschichten über die Gegebenheiten und Besonderheiten ihrer Regionen und Betriebe berichten.
Ab 13.30 gibt es außerdem die Möglichkeit zur Teilnahme an vier Weinproben, durch die David Schwarzwälder führen wird. Die Lisboa Bar aus Haidhausen begleitet die Veranstaltung passend mit portugiesischen Tapas. Ich würde sagen: eine bessere Sonntags-Beschäftigung mitten in der Innenstadt findet sich schwerlich.


Die Weingüter bei der “Wines of Portugal Experience”

  • Casa Agricola HMR
  • Casa Relvas
  • Caves da Montanha
  • Convento do Paraíso
  • Encostas de Estremoz
  • Enoforum – Grupo Carmim
  • Falua – Wines from Portugal
  • Herdade da Calada
  • Herdade de Coelheiros
  • Herdade da Malhadinha
  • Madre de Água
  • Parras Wines
  • Quinta das Arcas
  • Quinta de Beiredos
  • Quinta do Crasto
  • Quinta do Infantado
  • Quinta do Paral
  • Quinta do Portal
  • Quinta dos Frades
  • Quinta Nova Nossa Senhora do Carmo
  • Rocim Wines
  • Torre de Palma

Infos im Detail: 
Wines of Portugal Experience | Sonntag, 16. September 2018 | 12 bis 18 Uhr
BMW Lenbachplatz, Lenbachplatz 7a, München
Für Fachbesucher ist die Verkostung kostenfrei,
für private Weinliebhaber sind Tagestickets für 15 EUR zu erhalten.

Kartenvorverkauf, Fachbesucher-Registrierung und weitere Informationen unter: www.winesofportugal.com/de

Verlosung: 2 Karten für das “Wine & Dine” am Samstag 15.09.2018 in der Brasserie OskarMaria

Acht Weine, drei Gänge und ein kurzweiliger Abend rund um die Weine aus Portugal: Das gibt es schon am Vorabend der großen “Wines of Portugal Experience” Verkostung in der Brasserie OskarMaria. Ich verlose zwei Tickets im Wert von je 59 EUR für den Menü-Abend inkl. Weine, Wasser und Kaffee. 

Die Brasserie OskarMaria am Salvatorplatz bietet mit seinen großzügigen, schönen Räumlichkeiten den richtigen Rahmen für einen gemütlichen Abend rund um den Portugiesischen Wein. Portugal-Experte und Journalist David Schwarzwälder wird durch den “Wine & Dine” Abend führen, die acht zu verkostenden Weine erklären und anmoderieren und die ein oder andere Information über Anbaugebiete und Besonderheiten der portugiesischen Weine erklären. Dazu kocht das OskarMaria-Team ein passend abgestimmtes 3-Gang-Menü. Auch einige der Winzer werden vor Ort sein, es verspricht also ein kurzweiliger, interessanter Abend zu werden.


Um zu gewinnen, hinterlasst mir bitte bis Mittwoch 12.09.2018 abends 23.55 Uhr einen Kommentar unter diesem Artikel und erzählt mir von Eurem liebsten Portugal-(Wein)-Erlebnis.

Teilnahme ab 18 Jahren, keine Barauszahlung, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Infos im Detail:
Wine & Dine | Samstag, 15. September 2018 | 18.30 bis 22.30 Uhr
Brasserie OskarMaria, Salvatorplatz 1, 80333 München
Preis für das 3-Gang-Menü inkl. 8 portugiesischen Weinen, Wasser und Kaffee: 59,- EUR.
Tickets online unter: www.winesofportugal.com/de

Meine Eindrücke aus dem Alentejo hier auf dem blog:

*Werbe-Hinweis: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Wines of Portugal. Die Veranstaltungen am 15. und 16.09.2018 werden explizit im Artikel erwähnt. Auf den Inhalt des Artikels kein Einfluss genommen.

Tags: , ,

Ähnliche Beiträge

20 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Meine Oma hat Portugal immer sehr gerne besucht und mir von ihren Reisen erzählt. Wenn ich einen portugiesischen Rotwein trinke, muss ich immer an sie denken. Sie hat immer gesagt wenn der Mensch jeden Tag ein Gläschen Rotwein trinkt und jeden Tag im Meer schwimmt, ist er glücklich!

    Antworten
  • Joana Schmidt
    12 Sep ’18 20:21

    Tolle Portugaleindrücke von Dir! Ich war im Sommer Surfen in der Gegend um Raposeira und sehr beeindruckt von den gastfreundlichen Menschen, dem leckeren, landestypischen Essen, der unberührten Natur und der Kraft der Wellen. Mit portugiesischem Wein hatte ich bisher noch wenig Berührungspunkte und würde mich deshalb umso mehr freuen, ihn kennenzulernen :)

    Antworten
  • Im Sommer 2009 habe ich 2 Wochen in Lissabon verbracht und das Lebensgefühl dort hat mich total begeistert. Abends eine leckere gegrillte Dorade und dazu ein schönes Glas Wein – besser kann man einen Tag gar nicht ausklingen lassen. Würde mich natürlich freuen, noch mehr über den Wein zu erfahren.

    Antworten
  • Lissabon steht seit Jahren auf meiner Reisewunschliste und trotzdem fahre ich jedes mal, wenn ich Urlaub habe woanders hin … Vielleicht würde mich der portugiesische Wein dann endlich mal dazu verleiten eine Reise nach Portugal zu buchen?

    Antworten
  • Lisa Weigl
    12 Sep ’18 11:23

    Beim Antonius Fest in Lissabon zwischen vielen Einheimischen und leckeren Sardinen. So viel Wärme und Gastfreundschaft haben wir noch nie erlebt!

    Antworten
  • Portugal ist für mich eines der faszinierenden Länder Europas. Ruhig, fast stoisch, mit einem kraftvollen Meer, morbid-schönen Städten, schroffen Steilküsten und tiefenentspannten Menschen. Kulinarisch habe ich ebenso wuchtige Erinnerungen: Schweinefleisch mit Muscheln in der malerischen Alentejo-Kleinstadt Evora, Pasteis de Nata in einer alten Bäckerei in Lissabon, Fisch mit Koriander zu Füßen des Atlantiks – und zwischendurch immer wieder ein Bolo de Arroz, ein frittiertes, gefülltes Reisbällchen. Und natürlich Wein, Wein, Wein :)

    Antworten
  • Lorenz Wiedemann
    11 Sep ’18 15:12

    Das Essen und die Leute habe ich schon kennen gelernt, aber mit dem Wein muss ich mich noch mehr auseinander setzen :-D Let’s go Portugal!

    Antworten
  • Nach einer ausgiebigen Surfsession ging es mit der ganzen Truppe zu einer kleinen Weinbar direkt an der Küste. Bei Sonnenuntergang und Meerblick einen guten Wein gemeinsam mit Freunden zu geniessen war ein wunderschönes Erlebnis, das ich immer mit Portugal verbinden werde.

    Antworten
  • 2002 führte mich meine erste Portugal Reise nach Vilanovo de Cerveira eine Kleinstadt am Rio Miño. Dort habe ich auch mein erstes Glas portugiesischen Wein getrunken.

    Antworten
  • Mein bester Urlaub war in Portugal! Es ist einfach eine traumhafte Gegend, mit super entspannten Menschen. Da ich ein sehr großer Weinliebhaber bin, hatten wir uns zum Ziel gesetzt, die verschiedensten Weinsorten aus der Region zu probieren. Es war ein einmaliges Erlebnis mit unglaublichem Flair und tollen Menschen! Eine Erinnerung fürs Leben und gerne jederzeit wieder!

    Antworten
  • Portugal ist einfach ein faszinierendes Land. Obwohl es so nah an Deutschland liegt, konnte ich es noch nie besuchen. Gott sei Dank gibt es beim Supermarkt um die Ecke immer tollen Portwein, der mir jedes Wochenende versüßt! Diese Verkostung zu gewinnen wäre ein Traum!

    Antworten
  • Portugal steht ganz oben auf meiner Liste für Reiseziele. Das liegt auch am portugiesischen Wein. Ich bin vor allem großer Fan von Vino Verde.

    Antworten
  • Vor knapp zwei Jahren waren mein Freund und ich das erste Mal in Lissabon. Wir waren viel unterwegs um die Kultur, das Leben und vor allem diese Unbeschwerheit kennenzulernen. Besonders verliebt haben wir uns in die Offenherzigkeit der Menschen. In einem kleinen familiären Restaurant wurden wir so nett wie selten behandelt, es wurden unglaublich viele (und gute!!) Tapas aufgetischt, unglaublich guten Wein und es wurde stundenlang gegessen, getrunken, gesungen und einfach das Leben genossen. Seitdem sind wir schon in einigen Ländern gewesen, aber nie wieder hatten wir dieses Gefühl der Gemeinschaft wieder erlebt.

    Antworten
  • Wir sind dieses Jahr an meinem Geburtstag nach Porto gereist. Der Tag begann schon lustig, als wir am Flughafen in Porto eine Flasche Whisky geschenkt bekamen – die Frau könne ihn im Handgepäck ja leider nicht mitnehmen. Wein kam ins Spiel, als wir mit Glück ganz kurzfristig einen Tisch in einem tollen Lokal bekommen, wo man normalerweise weit im Voraus reservieren muss. Die Weinbegleitung zu meinem Menü machte das Geburtstagsdinner perfekt! Und auch wenn Portugal dafür weniger bekannt ist: das Craft Beer Pairing für meinen Freund war auch ein Volltreffer.
    Für uns ist Portugal der perfekte Ort, um die Seele baumeln zu lassen und zu genießen!

    Antworten
  • Ich kenne mich leider mit portugiesischen Weinen noch nicht sehr gut aus, hoffe aber das bald zu ändern. Bei meinem Aufenthalt in Lissabon, an den ich mich sehr gerne zurück erinnere, haben wir zwar gute Weine getrunken aber ich würde gerne noch mehr über die Sorten und Anbaugebiete erfahren.

    Antworten
  • 18 Grad und Sonne im Dezember, eine herrliche Dachterrasse in der Alfama mit Blick auf den Tejo.. und dazu eine Flasche Vino Verde. Das Leben könnte bedeutend schlechter sein :)

    Antworten
  • Ich war im März in Portugal, würde mich total freuen meine Erlebnisse aufzufrischen

    Antworten
  • 2005 bin ich mit einem Segelschiff unter der Ponte 25 de Abril in Lissabon gesegelt, da die Brücke keine Asphaltierung hat, sondern ein Gitter auf dem die Autos fahren, war dies sehr beeindruckend. Und einen Wein gab´s am Abend auch ;)

    Antworten
  • Peter Huber
    4 Sep ’18 17:57

    Leider fehlen mir noch Erfahrungen mit portugiesischem Wein. Das würde ich aber sehr gerne nachholen.

    Antworten
  • Mein lieber Nachbar hat sein Herz in Portugal verloren, ich sitte seine Katzen wenn er bei seiner Liebe weilt. Traditionell bringt er mir dann ein Fläschchen Portwein mit, ein schönes Ritual das mich mit Portugal verbindet obwohl es bisher noch kein Reiseziel war.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Spinat-Kas-Knödel mit Rote Bete | Vernatsch vom Kalterersee im Glas
Austern, Celery Snapper und ein Blick auf die New York Oyster Week
Instagram
Pinterest
Menü