My Way Tim Raue

In Kürze:

My Way von Tim Raue ist gerade im Callwey Verlag erschienen und wie es so schön heißt, Tim Raues bisher „persönlichstes Kochbuch“. Ein ausführlicher Biographie-Teil über seinen Werdegang, seine Inspirationsquellen und Einstellung zu kulinarischen wie lebensphilosophischen Aspekten geht einem großen Rezept-Teil voraus. Hier finden sich 70 Rezepte und 40 Grundrezepte, darunter auch große Klassiker seiner Küche wie der Wasabi-Kaisergranat oder die Peking-Ente. Eine beeindruckende Sammlung fantastischer Rezepte, Bilder und Geschichten, die ebenso deutlich wie schön bebildert auch die deutliche Asien-Inpiration von Tim Raues Schaffen darstellt.

Tim Raue My Way Kochbuch

Autor:

Tim Raue ist der erste deutsche Koch (von insgesamt bisher nur 25 weltweit), denen eine Episode von Netflix‘ „Chefstable“ gewidmet ist. (Die neue Staffel startet nächste Woche.) In der nicht unumstrittenen „World’s 50 Best“ Liste belegt er mit seinem 2*-Restaurant in Berlin aktuell Platz 34. Seine raue Jugend in Berlin, sein Werdegang und die asiatische Küche sind Aspekte, die seinen Charakter geprägt und sein kulinarisches Schaffen nachhaltig beeinflusst haben – genau das lässt sich in „My Way“ ausführlich nachlesen. Sehr schön sind die vielen fotografischen Eindrücke in alle Lebens- und Schaffensphasen und die Aufbereitung in den Kapiteln „finding yourself“ und „creating yourself“ – die schon einen Hinweis darauf geben, wie reflexiv die Biographie zu lesen ist. Möglicherweise wirke er in der Netflix-Serie „etwas unwirsch“, sagt er auf der Buchpräsentation in seinem Münchner Lokal „Colette“ mit Augenzwinkern – deshalb sei es gut, dass das Buch Gelegenheit gebe, auch seine charmante und liebenswürdige Seite etwas mehr zu betonen.

Tim Raue My Way Kochbuch

Inhalt und Aufbau:

Nach dem biographischen Teil, der unter anderem wunderbare Eindrücke seiner Reise durch das kulinarische Singapur enthält, beginnt der Rezept-Teil des Buches, der ungefähr 2/3 des Inhalts entspricht. Auf je einer Doppelseite nehmen einen Rezepte und Bilder mit auf eine Reise durch die aromenreiche und technisch sehr anspruchsvolle Küche von Tim Raue. Vorspeisen und Snacks sowie Dim Sum sind gefolgt von Krustentieren, Meer und Fisch. Geflügel und Fleisch bilden ebenfalls eigene Kapitel vor den Desserts. Was dann folgt sind 42 Grundrezepte für Fonds, Saucen, Pickles, Cremes und Pürees, die als Grundlage für die Umsetzung vieler der Rezepte dienen.
Tim Raue My Way Kochbuch

Auch am Ende des Buches lässt sich noch einmal vortrefflich in bunten Reportagebildern von asiatischen Märkten, Lebensmitteln und Bauten schwelgen.

Tim Raue My Way Kochbuch

Gestaltung: Fotos & Layout

Die Fotografien von Nils Hasenau und Joerg Lehmann machen das Buch neben den Inhalten für mich auch optisch zu einem Highlight, das sich insbesondere in der Rezept-Fotografie von vielen anderen hochwertigen Kochbüchern abhebt. Die feinen, edeln Papier-Untergründe, die Joerg Lehmann in aller Welt zusammen sammelt und die schlichte, pure Optik harmonieren hervorragend mit den einzigartigen Kompositionen. Mir gefällt sehr, dass die Bilder nicht wie in manch anderem Hochglanz-Kochbuch unnatürlich und übersteuert, sondern fast schon bescheiden und zart wirken und so genug Bühne für das Gericht an sich frei lassen.

Das ansprechende Format, und das kontrastierende Cover heben sich ab – natürlich nicht zufällig. Er sei kein Mensch der Harmonien, erklärt Raue bei der Präsentation des Buches, und die Geschichte, wie er inspiriert von den Anzügen der Londoner Investmentbanker (außen streng und konservativ, innen knallbunt) zu seiner typischen Farbmarke aus preußisch-blau und pink kam.

Tim Raue My Way Kochbuch

Wem empfehle ich das Buch?

Das Rezept „Reh, Massaman Curry & Chinesische Artischocke“ enthält folgenden Hinweis: „Sie brauchen bestenfalls drei Köche und zwei Tage Zeit, um es zu produzieren. Es gehört zu jener Art Rezept, bei dem man schon beim Lesen beschließt, lieber ins Restaurant zu gehen und es dort zu essen. Machen Sie es auch so…“

Viele der Rezepte in Tim Raues Buch sind für den „normalen“ Hobbykoch nicht reproduzierbar und ich wage zu behaupten: auch für viele Köche nicht. Alleine der Gerätepark, der für manch eines nötig ist, wird schwer finanzierbar sein. Für ambitionierte Köche mit gut ausgestattete Küchen sicherlich ein Lehrstück – für Hobbyköche Inspiration sich an dem ein oder anderen Teller zu versuchen oder die ein oder andere Aromenkombination in die eigenen Gerichte mit einfließen zu lassen. Sehr interessant für alle ist, wie die einzelnen (oftmals sehr vielen) Komponenten zubereitet werden, welche Zutaten sie enthalten, wie sie zu den charakteristischen Geschmacksexplosionen mit dem oftmals so bekannten Vierklang aus süß-sauer-salzig-scharf vermählt werden.

Wer ein Buch für die schnelle Feierabendküche sucht oder frustriert ob der schweren Umsetzbarkeit ist, der ist hier natürlich nicht gut beraten. Wer sich für Raues Küche interessiert – ob Profi oder Amateur – der wird das Buch lieben.

Tim Raue My Way Kochbuch

Rezepte auf meiner Nachkoch-Liste:

Selten habe ich ein Buch in der Hand, bei dem ich von so vielen Rezepten geschmacklich derart angesprochen werde. Tim Raue’s Art Aromen zu kombinieren sagt mir enorm zu und hier ist eine erste Auswahl an Rezepten, die mir ins Auge gesprungen sind:
Gurke & Knoblauch, Spargel & Waldmeister, aus den Vorspeisen. Kalmar Tempura, Kopfsalat & Limette aus Dim Sum, die Drunken Prawns aus dem Krustentier-Kapitel, Lammbacke & gelbes Curry, Gurke & Passionsfrucht aus den Desserts.
Besonders freue ich mich, dass auch das Rezept ins Buch gefunden hat, das Tim Raue im letzten Jahr bei den Chefdays in Graz für 500 Teilnehmer des Symposiums geschickt hat und mir geschmacklich wie je kaum ein anderes Gericht im Gedächtnis geblieben ist: Jakobsmuschel, Hollunderblüte und Thai-Pfeffer.

Tim Raue My Way Kochbuch

Steht in meinem Kochbuchregal neben:

Olivenöl: Das Kochbuch
Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: Callwey Verlag; 27. Januar 2017
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3766722654
Preis: 49,95 €

 

Alle Innenansichten © Callwey Verlag.

Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links.

 

Tim Raue My Way Kochbuch