DeutschlandEuropaKulinarische Reisen

Region Stuttgart Kulinarisch

Restaurants, Weingüter und Märkte in Stuttgart und Umgebung

Stuttgart und die ganze weitere Region haben viel zu bieten – insbesondere kulinarisch. Überdurchschnittlich viele ausgezeichnete Restaurants und ein hohes Augenmerk auf gut und handwerklich produzierte Lebensmittel und Weine, schöne Märkte und Wirtschaften, dazu noch eine Landschaft, in der man sich gerne aufhält: hier lässt es sich wirklich aushalten! Zusammenfassend zu vielen weiteren Beiträgen über die Region Stuttgart und ihre Restaurants finden sich hier alle kulinarisch interessanten Orte im Überblick.

Dieser Artikel enthält Werbung für Stuttgart Tourismus

Restaurants

Der Guide Michelin Deutschland 2019 listet 17 Restaurants in und um Stuttgart mit einem Stern, 15 mit Bib Gourmand (zum Vergleich z.B. München, 2019: 1x 3*, 4x 2*, 7x 1*). Hier lässt sich also an wirklich vielen Orten sehr gut essen, von klassisch-traditionell bis modern und trendy. Kein Wunder also, dass Stuttgart in seinem Gesamt-Paket aus Kultur, Umgebung, Wein und Kulinarik ein interessantes Reiseziel für Genussaffine ist. Einige Restaurants habe ich bereits besucht, hier die Direkteinstiege zu den ausführlichen Restaurant-Berichten in und um Stuttgart:

Fellbach: 3 Restaurants mit Michelin-Stern

Spricht man von ausgezeichneten – in diesem Fall vom Guide Michelin besternten Restaurants in der Region Stuttgart, ist Fellbach mit ganzen drei Restaurants mit je einem Michelin Stern besonders hervorzuheben. Neben dem von mir besuchten Restaurant Goldberg haben hier auch noch Armin Karrer mit seinem Gourmet Restaurant “avui” und Michael Oettinger mit seinem Oettingers Restaurant ihren Standort. Letzteres befindet sich in einer besonders schönen Ecke des Städtchens und im familieneigenen Hotel Hirsch, in dem man auch ganz wunderbar übernachten kann, außerdem ist das ebenfalls zugehörige Lokal “Im Schnitzbiegel” mit wunderbarem, großen Biergarten unbedingt einen Ausflug wert.

Wein in Stuttgart und der Region

Stuttgart hat nicht nur auf Stadtgebiet einige interessante Weingüter (siehe dazu z.B. meinen Artikel hier), sondern auch in der Region. Das Tor zum Remstal liegt nur ein paar Autominuten von der Stadt entfernt – hier habe ich z.B. kurz hinter Waiblingen in Korb das Weingut Zimmerle besucht – und auch in Fellbach sitzen bekannte Weingüter wie das Weingut Aldinger oder das Weingut Rainer Schnaitmann.

Zimmerle in Korb, Waiblingen

Nachhaltige, ökologische Weinwirtschaft mit Herz, Persönlichkeit und Leidenschaft: das ist der Eindruck, den ich bei meinem Besuch auf dem Weingut Zimmerle in Korb bekommen habe. Die schöne Vinothek hält nicht nur die Weine und Raum für Gespräche und Verkostungen bereit – hier gibt es auch die hauseigenen Destillate zu verkosten. Eine Tour durch die Weinberge zeigt die Vielfalt und Möglichkeiten der Region und machen Lust die Weine der Zimmerles ausführlich zu probieren – ebenso die Klassiker, wie die Besonderheiten, zum Beispiel den Viognier!

Weingut Zimmerle
Kichstraße 14
71404 Korb im Remstal

Aldinger in Fellbach

Winzer des Jahres im Vinum Weinguide 2020, 100 Punkte vom Gault Millau für den Brut Nature, fünf Trauben für das Weingut – die Liste der Auszeichnungen für Aldingers ist lang. Professionalität und Präzision sind hier gepaart mit Erfahrung und Tradition, und dabei kommen hervorragende Weine und Sekte heraus, die sicher als Exempel für die Top-Weine der Region zu verstehen sind. Am Ab-Hof-Verkauf kommt man eigentlich nicht vorbei, wenn man schon mal hier ist.

Weingut Aldinger
Schmerstrasse 25
70734 Fellbach

Märkte & Hofläden

Wochenmarkt in Waiblingen

Waiblingen ist ein bisschen “Fachwerk-Wonderland”, und der Marktplatz erstrahlt insbesondere im charmanten Glanz, wenn er zu seinem ursprünglichen Zweck genutzt wird, und Markt ist. Direkt vor der Türe von Bachhofers Restaurant und Hotel (hier geht es zum Artikel) findet der wirklich große Wochenmarkt mit Produzenten aus der Region statt, für den es sich auf jeden Fall auch lohnen dürfte, aus der Stadt raus zu fahren. Samstags und Mittwochs.

Hofladen in Fellbach

Fellbach hat gleich mehrere Hofläden zu bieten, ich habe den von Bauerles besucht. Das hier nur “Hofladen” zu nennen wird der Größe eigentlich nicht gerecht, es gibt neben dem Laden auch noch die Früchtle-Scheune und eine Besenwirtschaft, außerdem einen stationären Laden.
Alle Infos auf der Website: Bauerle vom Schmidener Feld

Bietigheim-Bissingen

Bietigheim-Bissingen hat fußläufig von Benjamin Maerz’ Restaurant und Hotel eine hübsche Innenstadt, durch die man bei einem Besuch auf jeden Fall spazieren sollte. Neben dem schönen Rathaus hat auch das “Hexenwegle” seinen Reiz und der Park direkt an der Enz lädt bei schönem Wetter zum Verweilen auf einen Kaffee ein.
Die Wochenmärkte hier finden jeden Mittwoch und Samstag in Bietigheim, jeden Freitag in Bissingen statt.
Dazu kommen außerdem verschiedene Krämer- und Kunstgewerbe-Märkte.

*Werbe-Hinweis: Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Stuttgart Tourismus und der Kampagne “Tasty Stuttgart”. Die Destination wird im Artikel explizit erwähnt und verlinkt. Auf den Inhalt des Artikels wurde kein Einfluss genommen.

Tags: , ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Muang Mai Market, Chiang Mai
Muang Mai Market. Chiang Mai. Thailand
Ploen Ruedee Night Market, Chiang Mai
Ploen Ruedee Night Market. Chiang Mai. Thailand
Instagram
Pinterest
Menü