Restaurants & Gastronomie

Kilian Stuba im Ifen Hotel | Frühlingsmenü 2022

Restaurants & Gastronomie

Kilian Stuba im Ifen Hotel | Frühlingsmenü 2022

Das Frühlingsmenü von Sascha Kemmerer in der Kilian Stuba

Wenn Bruchsaler Spargel mit Kalamansi, Bärlauch-Bouillon, Morchel-Nage, Waldmeister, Löwenzahn und Erdbeere auf dem Menü stehen, ist wohl Frühling in der Kilian Stuba bei Sascha Kemmerer im Ifen Hotel Kleinwalsertal. Und man mag sich kaum entscheiden, ob die südafrikanisch-exotischen Amuse, die erdig-süffigen Zwischengänge oder die frisch-frühlingshaften Vor- und Nachspeisen am meisten erfreuen, die ihr frühlingshaftes Band hier nicht in blau, sondern in Geschmack und Aromatik als roten Faden spannen. 

Die Kilian Stuba im Ifen Hotel Kleinwalsertal hält ihren Michelin Stern nun bereits im 10ten Jahr. Ein Stern, der sicherlich schon ein paar Jahre in der oberen Liga seiner gleichen rangiert, und auch die 18 Punkte im Gault&Millau zeichnen da ein recht deutliches Bild von Finesse, Handwerk, Akribie und Kreativität – die Sascha Kemmerer und sein Team immer wieder extrem durchdachte Menüs zaubern lassen. Wer die kulinarische Intelligenz dahinter sehen kann und will, dem ist das ein besonderes Vergnügen, hier die Brücken und Referenzen als gesponnene rote Fäden zu entdecken und zu erschmecken. Ganz angenehmerweise ist die Küche bei aller schlauen Komplexität und Tiefe aber doch so zugänglich, dass man auch einfach nur genießen darf. Wein und Service von Roland Gunst laden ebenso dazu ein, wie die Atmosphäre im stilvoll-schönen Raum der “Kilian Stuba”.

Das neue Frühlingsmenü ist mir am ersten Tag erfreulicherweise auf die Gabel und vor die Linse der Kamera gerutscht… und lohnt die Reise!

Restaurant Kilian Stuba im Ifen Hotel Kleinwalsertal
Oberseitestraße 6
6992 Hirschegg

Amuse: Erinnerungen an die Zeit im “Grande Roche” in Paarl, Südafrika

Bruchsaler weißer Spargel mit Butterbröseln Kalamansi-Mayonnaise | zweierlei Kaviar | marinierte Flusskrebse | junge Kräuter

Kilian Stuba 2205

Steinbutt vom Hafenbecken in Concarneau | in Aromabutter gebraten Temperierte Kohlrabitascherl | grüne Bohnenkerne Jus von Kalbskopf & Périgordtrüffel | Sarriette-Nage

Kilian Stuba 2205

Geschmorter Maibock im Ravioli | geschmolzene Entenleber Morchelnage | Brokkoli als Creme & geröstet | Weichsel-Pfeffergel

Österreichisches Bauernlamm | im Schweinenetz gegart Poweraden | Paradeiser-Chutney | gebundene Bouillon vom Bärlauch | Zucchiniblüte

Kilian Stuba 2205

Walser Löwenzahnblüte
Valrhona Opalys | Löwenzahn-Honigmousse | Creme von Waldmeister und Ländle Joghurt

Kilian Stuba 2205

Bierrettich | in Kreuzkümmel und Sesam geschmort Spinatcreme | Rhabarber | Shisoöl-Buttermilchvinaigrette

Kilian Stuba 2205

Offenlegung: Danke dem Team des Ifen Hotels für die Einladung in die Küche an diesem Abend!

Ähnliche Schlagwörter

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Restaurant Wolfshöhle, Martin Fauster in Freiburg | Food Fotografie
Bar Tantris im Tantris Maison Culinaire, München