Pasta, Reis & TeigRezepte

Pasta mit Erbsen aus Ottolenghis “Jerusalem”

Pasta, Reis & TeigRezepte

Pasta mit Erbsen aus Ottolenghis “Jerusalem”

Pasta mit Erbsen, Pinienkernen und Feta – Rezept aus einem kulinarischen Schmelztiegel

Nach vielen Restaurant-Reviews ist Zeit für etwas auf den eigenen Tellern. In diesem Fall Pasta mit Erbsen, Pinienkernen und Feta, frei aus Jerusalem: Das Kochbuch von Yotam Ottolenghi und Sami Tamimi. Ottolenghi, ein israelisch-britischer Koch, und Tamimi, ein palästinensischer Koch, der in London lebt, stellen in diesem Buch die spannende Küche ihrer Heimat vor.

Der Starkoch Yotam Ottolenghi betreibt vier Restaurants in London, hat diverse erfolgreiche Kochbücher verfasst und ist längst Kult. Der englische Rapper Loyle Carner widmete ihm mit “Ottolenghi” sogar ein eigenes Lied. Definitiv eine Ehre, die bisher wohl nur wenigen Köchen zuteilwurde. Ottolenghi ist selbst kein Vegetarier, trotzdem setzte er mit seinen Kochbüchern “Genussvoll vegetarisch” und dem Nachfolger “Vegetarische Köstlichkeiten” neue Maßstäbe in Sachen Gemüseküche. Das Rezept für Auberginen mit Buttermilchsauce & Granatapfel aus “Genussvoll vegetarisch” gehört übrigens zu meinen Lieblings-Auberginen-Rezepten.

Die Pasta mit Erbsen von Ottolenghi kommt komplett ohne außergewöhnliche Zutaten aus und macht trotzdem ordentlich was her auf dem Teller. Mit etwas Glück hat man alles, was man für das Rezept braucht, sogar bereits im Haus. Ideal, wenn man verpasst hat, einkaufen zu gehen, und trotzdem ein spannendes Gericht auf den Tisch zaubern will.

Pasta mit Erbsen, Pinienkernen & Feta

Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen Asian
Keyword Erbsen, Feta, Pasta
Autor Annette von culinarypixel

Zutaten

  • Pasta z.B. Rigatoni oder Conchiglie
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • 1 Schluck Sahne
  • 1 Handvoll Erbsen
  • Fetakäse
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 EL Pinienkerne
  • 1/2 TL Paprikapulver geräuchert
  • Thymian frisch
  • Olivenöl

Anleitungen

  1. Den Sauerrahm und einen Schluck Sahne (statt griechischen Joghurt wie im Rezept) mit der Handvoll Erbsen und einer Knoblauchzehe im Mixer zu einer glatten Sauce verarbeiten.

  2. 3 EL Pinienkerne, 1/2 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver und ein wenig frischen Thymian in Olivenöl in einer Pfanne rösten. In der Zwischenzeit Pasta kochen (hier Rigatoni statt Conchiglie) und abgießen.

  3. Die Sauce nach und nach unter die Pasta mischen, weitere Erbsen und zerbröselten Feta-Käse dazu geben. Mit Pinienkernen und Olivenöl beträufeln. Das Original-Rezept sieht zusätzlich noch Basilikum vor, das ich leider nicht spontan im Haus hatte. Bon Appetit!

Jerusalem: Das Kochbuch
  • Ottolenghi, Yotam (Autor)

Letzte Aktualisierung am 26.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinweis: Alle Links zu Amazon.de sind Affiliate-Links

Ähnliche Schlagwörter

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Seefisch vom Tegernsee & die Weißwein-Cuvée aus Neverland
Hachis Parmentier – Kartoffel-Hackfleisch-Auflauf in der französischen Variante