Gemüse & VegetarischesPasta, Reis & TeigRezepte

Glasnudelsalat mit Pilzen, Fenchel & geröstetem Blumenkohl

Blumenkohl mal crunchy auf Glasnudelsalat in bester Begleitung von Pilzen und Fenchel

Blumenkohl zählt eindeutig zu den unterschätzteren Gemüsesorten. Verkochte Röschen und schwere Soßen, die den zurückhaltenden Geschmack des Blumenkohls überdecken, anstatt mit ihm zu harmonieren, dürften dazu beigetragen haben, dass die Kohlsorte in der Vergangenheit nicht unbedingt als sexy galt. Ein wenig änderte sich das mit der wachsenden Beliebtheit von Blumenkohlschnitzel, der Veggie-Variante des fleischigen Klassikers, oder kohlenhydratarmem Blumenkohlpizzateig. Geröstet mag ich persönlich Blumenkohl besonders gerne, und zwar als crunchy Topping eines Glasnudelsalats. Klingt fancy? Ist aber easy in der Zubereitung! Dazu passen Haselnüsse – die hat man ja meist eh irgendwo im Vorratsschrank –, gehobelter Fenchel und Pilze. Kräuterseitlinge am liebsten, Champignons gehen auch. Wobei das Ganze sicher auch mit Steinpilzen oder Pfifferlingen super schmeckt. 

Wer also noch nach dem perfekten Frühlings- oder Sommersalat sucht, sollte mit dem Glasnudelsalat mit Pilzen, Fenchel & geröstetem Blumenkohl auf dem Teller vollauf zufrieden sein. 

Glasnudelsalat mit Pilzen, Fenchel & geröstetem Blumenkohl

Gerösteter Blumenkohl auf Glasnudelsalat in Begleitung von Pilzen und Fenchel

Gericht Salad, Salat
Keyword Blumenkohl, Glasnudelsalat
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen
Autor Annette von culinarypixel

Zutaten

Salat:

  • ½ Blumenkohl
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Handvoll geschälte Haselnüsse
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 Packung Glasnudeln
  • 1 Fenchel
  • ½ grünen Salat
  • 3 Kräuterseitlinge Alternativ gehen auch Steinpilze oder Pfifferlinge.
  • 4 Champignons
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Dressing:

  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL Mirin
  • 2 EL Sojasauce

Anleitungen

  1. Den Blumenkohl waschen und in kleine Röschen schneiden. 

  2. Salzen, mit Olivenöl marinieren und bei 180° ca. 25 Minuten im Ofen backen. 

  3. Derweil die geschälten Haselnüsse im Mörser grob zerstoßen und mit ebenfalls gemörserten Kreuzkümmel- und Koriandersamen mischen. 

  4. Wenn der Blumenkohl so gut wie fertig ist und schon schön Farbe angenommen hat, die Nuss-Gewürzmischung darüberstreuen und kurz im Ofen mitrösten.

  5. Die Glasnudeln nach Packungsanleitung kochen oder mit heißem Wasser übergießen und 2-3 Minuten ziehen lassen.

  6. Die Glasnudeln anschließend abschrecken, damit sie nicht kleben und schneller abkühlen. 

  7. Die Zutaten des Dressings miteinader mischen.

  8. Die Glasnudeln mit dem Dressing marinieren.

  9. Den Fenchel in sehr dünne Scheiben schneiden und leicht salzen. Mit den Glasnudeln mischen und durchziehen lassen.

  10. Den grünen Salat waschen und in kleine Stücke zupfen. Beiseite stellen.

  11. Die Pilze in Scheiben schneiden und in neutralem Pflanzenöl in der Pfanne anbraten. Zum Schluss salzen und pfeffern.

  12. Den grünen Salat unter die Glasnudel-Fenchel-Mischung heben und auf zwei Tellern anrichten. Mit dem gerösteten Blumekohl toppen und die Pilze dazu servieren.

Rezept-Anmerkungen

Für 2 Personen als leichtes Hauptgericht oder 4 Personen als Vorspeise.

All Clad Pfanne mit gebratenen Pilzen, Glasnudelsalat und gerösteter Blumenkohl

Tags: , , , ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Hähnchensalat mit Avocado, Kartoffeln, Kräuterseitlingen, Nektarinen & Bacon
Food-Pairing zu torfigem Whisky: Lagavulin 16 Jahre Single Malt
Instagram
Pinterest

Menü