Diese Woche steht ganz im Zeichen der Pilze. Endlich geht die Pilzsaison wieder los – für mich eine der schönsten kulinarischen Zeiten im Jahr. Rahmschammerl sind ein absoluter Klassiker, für den besonders oft frische Pfifferlinge verwendet werden. Alle anderen Pilzsorten eignen sich natürlich ebenso gut. Dazu habe ich den klassischen Semmelknödel mit Spinat aufgepeppt und einen frischen Gurkensalat gemacht. Warum das alles? Ich bin in diesem Jahr Teil der 7 Blogs, die bei der Aktion 7xregional von Rewe Regional dabei sind. steinpilzeWorum es genau geht, und was die anderen so gekocht haben, gibt es hier zu erfahren. Wer einen Einkaufsgutschein gewinnen möchte, der liest am besten bis zum Ende des Artikels.

Regionalität – ein Begriff, um den mittlerweile kaum ein Restaurant, Kühlschrank oder Supermarkt mehr herumkommt. Kurze Wege vom Feld auf den Tisch machen nicht nur Sinn, schmecken oft auch besser, weil das Gemüse reif geerntet wird, das Fleisch keine wochenlangen Transportwege hinter sich hat und vielleicht auch weil man den Produzenten im besten Fall kennt. Nicht immer und für jeden Fall lässt sich die regionale Ernährung im Alltag umsetzen und auch in meinem Job als Food-Stylistin stoße ich zuweilen an meine Grenzen, wenn eben Lebensmittel gefragt sind, die zum Beispiel gerade keine Saison haben – oder schlicht hier bei uns in Bayern nicht wachsen. Soweit ich kann, kaufe ich aber regional, und das gleichermaßen mit Freude wie mit Überzeugung.

Pilze, Rahmschwammerl mit Spinatknödel

Ich bin seit gut einem Jahr Mitglied beim Kartoffelkombinat, einer Münchner Genossenschaft, und beziehe hierüber wöchentlich eine Kiste meines Ernteanteils an Gemüse. Wann immer ich kann besuche ich außerdem einen der Münchner Bauernmärkte oder kaufe auf dem Elisabethmarkt ein.

logo_1024x800pxDass nicht jeder die Möglichkeit hat, einen Markt zu besuchen oder selbst Gemüse zu ziehen ist klar – lange genug habe ich vor meiner Selbstständigkeit mit Ladenöffnungszeiten (insbesondere hier in Bayern) gekämpft. Umso schöner, dass Rewe Regional bewusst regionales Gemüse, aber z.B. auch Milchprodukte im Sortiment hat und mit der Aktion 7xregional das Bewusstsein dafür fördert. Sehr gerne habe ich also zugesagt, als man mich gefragt hat, ob eine der Teilnehmerinnen für die diesjährige Aktion sein möchte.


 

Ich liebe Pilze ja in allen Variationen. Sie sind einzigartig aromatisch und sehr vielseitig von Ragouts bis zu Salaten, zum Anbraten und zum roh essen, zum Frühstück und zum Abendessen. Besondere Highlights sind natürlich die raren Sorten wie Morcheln oder Steinpilze – aber auch aus Kräuterseitlingen, Champignons und Pfifferlingen lassen sich herrliche Gerichte zaubern. Für diesen Herbst habe ich mir vorgenommen, ab und zu auch Pilze sammeln zu gehen – letztes Jahr hatte ich das Vergnügen einen Pilz-Sammel-Kurs fotografisch zu begleiten, das war wirklich eine Augenweide.

Pilze, Rahmschwammerl mit Spinatknödel

Spinatknödel mit Rahmschwammerl und Gurkensalat

Spinatknödel

Für 4 große oder 8 kleine Knödel

• 250g Toastbrot
• 2 Eier
• 1/8l Milch
• 1 Zwiebel
• 1 Zehe Knoblauch
• 200g frischer Spinat
• ggf. 2-3 EL Semmelbrösel
• 2 EL Pflanzenöl
• 1 EL Butter
• frisch geriebene Muskatnuss
• Salz, Pfeffer

Das Toastbrot in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

Den Spinat waschen und hacken, die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch ebenfalls klein reiben oder hacken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig anschwitzen. Den Spinat dazu geben und mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer großzügig abschmecken. Anschwenken bis der Spinat weich geworden ist. Die Milch in die Pfanne gießen und erwärmen.

Die warme Spinat-Milch-Mischung über das Toastbrot gießen, sodass die Würfel sich gut vollsaugen.
Die Eier verquirlen und ebenfalls über die abgekühlte Mischung geben, jetzt alles gut durchkneten. Wenn die Masse noch zu sehr klebt, 2-3 Löffel Semmelbrösel mit einarbeiten.

Einen Topf Wasser aufsetzen, salzen und aufkochen. Die Knödel mit nassen Händen formen und in das sprudelnde Wasser geben, dann die Temperatur herunter stellen und die Knödel je nach Größe 20-30 Minuten sieden lassen.

Pilze, Rahmschwammerl mit Spinatknödel

Rahmschwammerl

• 400g gemischte Pilze
• 1 kleine Zwiebel
• 1/4 Bund Petersilie
• 250ml Sahne
• 2 EL Pflanzenöl
• 1 Glas Weißwein
• Meersalz, Pfeffer

Die Pilze mit einer Pilzbürste von Erde befreien und mundgerecht zuschneiden.
Die Zwiebel fein würfeln.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln glasig andünsten. Die Pilze dazu geben und anrösten. Mit Weißwein ablöschen, kurz einköcheln und die Sahne dazu geben. Bei kleiner Flamme unter Rühren einreduzieren lassen. Ggf. mit etwas Speisestärke abbinden.
Mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
Die Petersilie zupfen, hacken und einen Teil unter die Pilze rühren. Den Rest zum Garnieren über das fertige Gericht streuen.

Gurkensalat

• 4 kleine Landgurken
• 3 EL Pflanzenöl
• 2 EL Rotweinessig
• 1 Prise Zucker
• Meersalz, Pfeffer

Die Gurken gut waschen und ungeschält in Scheiben schneiden.
Für das Dressing Essig, Zucker, Pfeffer und Salz mit Öl und Essig vermengen.
Den Salat 10 Minuten vor dem Servieren mit dem Dressing mischen.

Gewinnspiel

REWE_Regio_Sek_IsoCV2Im Rahmen der Rewe Regional 7xregional Aktion verlose ich drei Rewe Einkaufsgutscheine in Höhe von je 100 EUR.

Um in den Lostopf zu kommen, hinterlasst mir bis einschließlich 18.09.2016, 23.59 Uhr einen Kommentar, welches Rezept Ihr mit den Lebensmittel aus Eurer Region, von Eurem Bauernmarkt oder aus Eurem eigenen Garten am liebsten kocht – ist was mit Pilzen dabei?..

Die Gewinner werden ausgelost, per E-Mail benachrichtig und der Gewinn per Post versendet. Keine Barauszahlung, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnahme ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland.

stoerer_1024px

Hinweis: Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Rewe Regional für die Aktion 7xregional entstanden, die Gewinne werden von Rewe Regional gestellt. Auf den Inhalt des Artikels wurde kein Einfluss genommen.

Rezept-Zusammenfassung
recipe image
Rezept:
Spinatknödel mit Rahmschwammerl und Gurkensalat
Veröffentlicht