Desserts, Kuchen & SüßesRezepte

Waffeln mit Mohn-Ricotta-Teig und Erdbeeren

Rezept für raffinierte, luftige Waffeln mit Mohn und Ricotta, dazu Erdbeeren und Ricotta-Creme

Brunch und Frühstück, das sind zwei Mahlzeiten – oder eigentlich nur eineinhalb – bei denen ich sehr wählerisch bin. Gute Brunch-Cafés zu finden ist schwierig, auch wenn sie wie Pilze aus dem Boden sprießen. Waffeln sind natürlich ein Klassiker und fast jeder hat ein Waffeleisen zu Hause. Hier kann man wirklich unendlich viele süße und salzige Variationen ausprobieren. Eine schöne Variante sind luftige Waffeln mit Ricotta und Mohn, dazu noch ein wenig aufgeschlagener Ricotta und frische Erdbeeren – oder anderes frisches, saisonales Obst.

Springe zu Rezept
Mohn-Ricotta-Waffeln mit Erdbeeren

Das süße Frühstück warm halten

Die fertigen Waffeln können bei 70°C (Ober-/Unterhitze) 30–60 Minuten im Backofen warm gehalten werden, wenn der Besuch auf sich warten lässt oder der Brunch mal länger dauert. So kann man zudem alles gut vorbereiten – Stress am Morgen braucht schließlich keiner.

Wer hat Waffeln und das Waffeleisen erfunden?

Es gibt viele verschiedene Waffelrezepte, die sich zum Teil sehr unterscheiden. Neben den dicken, weichen Brüsseler Waffeln mit rechteckiger Form, die ich hier zubereitet habe, ist bei uns ebenfalls eine herzförmige, flache Version des Gebäcks weit verbreitet. Diese beiden Waffelformen unterscheiden sich weniger stark im Geschmack, sondern hauptsächlich in der Konsistenz und vom Aussehen her.

Die ältesten Waffeleisen kommen aus dem 9. Jahrhundert und wurden wohl in Belgien und Frankreich benutzt – hier hat man sie zumindest gefunden. Man nimmt an, dass in Klöstern gebackene Oblaten die Vorgänger der uns heute geläufigen Waffeln waren. In Frankreich gab es sogar bereits im 13. Jahrhundert eine Zunft der Waffelbäcker. Heute hat jede Region oder jedes Land ihre bzw. seine ganz eigenen Waffeln.

Im Saarland oder der Pfalz backt man zu Weihnachten häufig Zimtwaffeln. In den Niederlanden ist zum Beispiel die sogenannte “Stroopwafel” äußerst beliebt, eine eher knusprige und keksige Waffelvariante mit Karamellfüllung. In Schweden backt man das Gebäck hingegen fluffig und meistens in Herzform. Es gibt dort sogar einen offiziellen Waffeltag, den 25. März.

Mohn-Ricotta-Waffeln mit Erdbeeren

Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen
Autor Annette von culinarypixel

Zutaten

  • 100 g weiche Butter
  • 60 g Kristallzucker
  • 2 Eier
  • 160 g Weizenmehl Type 405
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Mohnsamen
  • 50 ml Milch
  • 50 g Ricotta
  • Sonnenblumenöl für das Waffeleisen

Für das Topping

  • 100 g Ricotta
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 100 g frische Erdbeeren

Anleitungen

  1. Die weiche Butter und den Zucker in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät (Rührbesen) schaumig schlagen. Die Eier einzeln dazugeben und gut verrühren. Dann das Weizenmehl, das Backpulver und das Salz vermischen und unter den Teig rühren. Zum Schluss den Mohn, die Milch und den Ricotta hinzufügen und gut verrühren.

  2. Das Waffeleisen auf mittlere Temperatur vorheizen und beide Backflächen mit etwas Sonnenblumenöl einfetten. Je 2 EL Waffelteig mittig einfüllen, den Deckel zuklappen und die Waffel goldgelb ausbacken. Aus dem Teig auf diese Weise etwa 4 Waffeln ausbacken. (Tipp: Die Waffeln können vorgebacken und im Ofen bei ca. 70° wunderbar 30–60 Minuten warm gehalten werden.)

Topping

  1. Den Ricotta und den Agavendicksaft in einer Schüssel glattrühren. Die Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

Anrichten

  1. Die heißen Mohn-Ricotta-Waffeln auf Teller verteilen. Als Topping den gesüßten Ricotta und die frischen Erdbeeren dazugeben.

Rezept-Anmerkungen

Das Rezept für stammt original aus meinem Kochbuch “Kiss & Cook”. Mehr Infos dazu und alle Infos zum Buch findest du hier.

Zum Buch bei amazon.de

Letzte Aktualisierung am 11.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tags: ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Tomatenkuchen mit Tonkabohne & Frischkäse-Frosting
Rührei-Muffins mit Speck und Käse
Instagram
Pinterest

Menü