An Arme Ritter habe ich eine Kindheitserinnerung: nicht bei mir zu Hause, dafür bei meiner Freundin Sandra haben wir sie unermüdlich immer und immer wieder gegessen (und sogar selbst zubereitet), die weichen, gebackenen Brotscheiben mit Ei und zu jeder Tageszeit verspeist. Ein Ritual, wie es auch aus diesen Armen Rittern aus Laugensemmeln werden könnte – die sind nämlich verboten gut. Karamellisierte Apfelspalten und köstliche Ahornbutter dazu: ein himmlisches Sonntagsfrühstück.

Arme Ritter aus Laugensemmeln mit karamellisierten Apfelspalten und Ahornbutter

Laugensemmeln sind nun nicht die klassische Grundlage für Arme Ritter. Toastbrot oder Hefezopf sind da sicher oft die erstere Wahl. Ich esse sehr gerne Laugengebäck aller Art und mit den übrigen – schon sehr harten – Laugensemmeln hatte etwas zu passieren. Breznknödel standen zwar weit oben auf der Liste, aber Frühstück war die dringlichere Mahlzeit. Ausgedehnten Sonntagsfrühstücken mit außergewöhnlichen Leckereien auf dem Teller kann ich ohnehin viel abgewinnen und warum da nicht mal etwas Neues versuchen. Das harte Brot wird sehr fein geschnitten und mit heißer Milch getränkt, dann erst portionsweise in Ei gewendet und in der Pfanne ausgebraten. Die Apfelspalten dazu sind sehr langsam in Butter und Puderzucker karamellisiert, ein großzügiger Löffel Ahornbutter oben drüber ist das Tüpfelchen auf dem Ritter.

Arme Ritter aus Laugensemmeln mit karamellisierten Apfelspalten und Ahornbutter

Rezept: Arme Ritter aus Laugensemmeln mit karamellisierten Apfelspalten und Ahornbutter

Die Ahornbutter habe ich von meinem Trip aus Ontario mitgebracht und bin sehr froh um das kleine Gläschen. Im Glas setzt sich der enthaltene Sirup ein wenig von der Butter ab und zeigt: das lässt sich auch selbst herstellen. Butter behutsam schmelzen, gut mit Ahornsirup vermengen und wieder erkalten lassen, im Kühlschrank aufbewahren.

Arme Ritter aus Laugensemmeln mit karamellisierten Apfelspalten und Ahornbutter

Rezept für 2 Personen

Für die karamellisierten Apfelspalten inen Apfel in dünne Spalten schneiden.
In einer kleinen Pfanne bei niedriger Hitze einen Esslöffel Butter schmelzen und die Apfelscheiben von beiden Seiten langsam weich braten. Von beiden Seiten mit Puderzucker bestäuben, sodass sie beim Braten karamellisieren.

Für die Armen Ritter einen bereits harten Laugenzopf (entspricht etwa 2 Semmeln oder 3 Brezen) weitgehend vom Salz befreien. In sehr feine Scheiben schneiden und in einer Schüssel mit ca. 200ml heißer Milch übergießen.

Zwei Eier mit 3 TL Vanillezucker und 1/2 TL Zimt verquirlen.

Eine Pfanne mit großzügig Pflanzenöl auf mittlere Hitze stellen.

Aus der Laugen-Milch-Masse je etwa ein Viertel entnehmen, leicht ausdrücken und zu runden Fladen formen. In der Ei-Masse wenden und in der Pfanne von beiden Seiten ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Armen Ritter mit den Apfelspalten als Turm anrichten und warm mit einem großen Klecks Ahornbutter servieren.

Arme Ritter aus Laugensemmeln mit karamellisierten Apfelspalten und Ahornbutter

Rezept-Zusammenfassung

recipe image
Rezept:
Arme Ritter aus Laugensemmeln, karamellisierte Apfelspalten & Ahornbutter



Veröffentlicht
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)