Hefezopf mit Mandelkrokant aus meinem Kochbuch “Kiss & Cook”

Es geht einfach nichts über einen frischen Hefezopf. Ostern, Sonntagsbrunch oder Frühstück im Bett – so ein frisches Stück Zopf ist immer unschlagbar. Die Zubereitung braucht ein wenig Zeit und Muße, aber wir kochen derweil Blaubeer-Marmelade und freuen uns aufs Ergebnis. Außerdem hat ein bisschen Zeit für schöne Dinge nehmen auch noch nie geschadet, gerade zum Sonntagsfrühstück.

Hefezopf mit Mandelkrokant

Das Rezept für den Hefezopf stammt original aus meinem Kochbuch “Kiss & Cook”. Mehr Infos dazu und alle Infos zum Buch findest du hier.

Zum Buch bei amazon.de

Hefezopf mit Mandelkrokant

Gericht

Breakfast, Dessert
Keyword

Hefezopf, Krokant, Mandeln

Vorbereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden

Portionen 1 Hefezopf
Autor Annette

Zutaten

Für das Thymian-Blaubeer-Gelee

  • 300 g
    Blaubeeren
  • 100 ml
    Wasser
  • 2
    Zweige Thymian
  • 1
    unbehandelte Zitrone
  • 100 g
    Gelierzucker für Beeren oder Gelierzucker 3:1

Für den Hefeteig

  • 190 ml
    Milch
  • 1/2
    Würfel Hefe
    21 g
  • 60 g
    Kristallzucker
  • 375 g
    Weizenmehl Type 405
  • 50 g
    weiche Butter
  • 1
    Prise Salz

Für den Mandelkrokant

  • 60 g
    Butter
  • 70 g
    Mandelblättchen
  • 50 g
    Kristallzucker

Für den Hefezopf

  • etwas Weizenmehl Type 405 zum Arbeiten
  • 30 ml
    Milch
  • 1
    Ei

Anleitungen

Hefeteig

  1. Die Milch auf dem Herd in einem kleinen Topf erwärmen, bis sie lauwarm ist. Sie darf auf keinen Fall zu warm oder gar heiß werden! Den Topf vom Herd nehmen. Die Hefe und den Zucker in der Milch auflösen. Alles etwa 10 Minuten stehen lassen, bis sich Bläschen bilden.
  2. Das Weizenmehl in eine große Schüssel sieben. Eine Mulde in der Mitte formen und die Milch-Hefe-Mischung hineingießen. Etwas Weizenmehl von den Rändern der Mulde in die Flüssigkeit einarbeiten, mit Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 20 Minuten ruhen lassen. Wenn in der Wohnung kein warmer Ort vorhanden ist, den Backofen auf 40° (Ober-/Unterhitze) heizen und die Schüssel hineinstellen. Auch hier gilt: nicht zu warm!
  3. Die weiche Butter und das Salz zugeben und in der Küchenmaschine oder mit dem Knethaken des Handrührgerätes mindestens 5 Minuten zu einem glatten Hefeteig kneten, der sich gut vom Schüsselrand löst. Die Schüssel mit Frischhaltefolie und einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

Thymian-Blaubeer-Gelee

  1. Die Blaubeeren und die Thymianzweige mit 100 ml Wasser in einen kleinen Topf geben. Das Wasser zum Köcheln bringen. Die Thymianzweige herausnehmen. Die Zitrone waschen, die Schale fein abreiben und dazugeben. Die Flüssigkeit weitere 15 Minuten köcheln lassen. Dann den Gelierzucker unter ständigem Rühren hineinrieseln lassen, auflösen und 2–3 Minuten stark kochen.
  2. 2–3 Marmeladengläser und die Deckel in eine Schüssel legen und mit kochendem Wasser überbrühen. Die Gläser und die Deckel herausnehmen und kurz abtropfen lassen. Das noch heiße Gelee einfüllen und die Gläser gut verschließen. Das Thymian-Blaubeer-Gelee mehrere Stunden abkühlen und gelieren lassen. (Hinweis: Geöffnete Gläser im Kühlschrank aufbewahren.)

Mandelkrokant

  1. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Die Mandelblättchen und den Zucker dazugeben und alles bei niedriger Hitze unter Rühren karamellisieren. Den Mandelkrokant aus der Pfanne nehmen und auf einer Lage Backpapier abkühlen lassen. Den Mandelkrokant für die Füllung und zum Bestreuen des Hefezopfes bereithalten.

Hefezopf

  1. Rechtzeitig den Backofen auf 170 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Den aufgegangen Hefeteig aus der Schüssel nehmen und auf der mit Weizenmehl bestäubten Arbeitsfläche nochmal kurz durchkneten. Den Hefeteig in 3 gleich große Stücke teilen und daraus jeweils einen länglichen Streifen formen. Je 1 gehäuften EL Mandelkrokant darauf verteilen und von der breiten Seite her zu einer länglichen Rolle aufrollen und gut verschließen. Aus den drei Rollen einen Zopf flechten, die Enden nach unten einschlagen und auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech legen. Den Hefezopf zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.
  3. Die Milch und das Ei verquirlen und den Zopf damit einpinseln. Den restlichen Mandelkrokant darüberstreuen und den Hefezopf im vorgeheizten Backofen 25–30 Minuten goldgelb backen. Den Hefezopf aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen.

Anrichten

  1. Den frischen Zopf leicht abkühlen lassen, aufschneiden und mit Thymian-Blaubeer-Gelee genießen.