Fisch & MeeresfrüchteRezepte

Fish & Chips: Kabeljau-Nuggets mit Kartoffelspiralen

Die nächste Party kann kommen: Fish & Chips, Kabeljau-Nuggets mit Kartoffelspiralen 

Das typisch, heimliche Nationalgericht in England lautet ohne Zweifel: Fish & Chips! Diese Kabeljau-Nuggets – extra knusprig gebacken in einer Buttermilch-Panade – mit Kartoffelspiralen kommen dem Klassiker aus England ziemlich nah. Übrigens: Auch ein perfektes Gericht, wenn ihr eine Party plant. Das obligatorische Finger Food bestehend aus Mini-Sandwiches und Salat im Gläschen wird schließlich auch irgendwann mal langweilig. Da tut so ein bisschen Abwechslung zu Dippen erstaunlich gut – und schmeckt einfach knusprig herrlich!

Die Geschichte von Fish & Chips

Wie es in England ganz genau zum Nationalgericht Fish & Chips kam, kann man nicht genau beantworten. Man vermutet Folgendes: Der Fisch und die Chips erreichten das Vereinigte Königreich getrennt – die Chips kamen dabei aus Frankreich, die Zubereitungsart des Fischs brachten wahrscheinlich jüdische Einwanderer mit ins Land.

Im 19. Jahrhundert wurde Fish & Chips immer populärer und stieg schließlich zum heimlichen Nationalgericht auf. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts öffneten dann mehr und mehr Fish-n-Chips-Shops ihre Türen in Londons Stadtteilen. Sehr passend, die Hauptstadt war zu dieser Zeit immerhin Zentrum des Fischfangs . Während und nach dem Ersten Weltkrieg war Fish & Chips ein wichtiges Essen: als gehaltvolle und billige Speise war es ideal für kämpfende Soldaten und kriegsbedingt evakuierte Bürger.

Übrigens: Für gewöhnlich bereitet man Fish & Chips in England nicht zu Hause zu. Das Gericht gilt als Street Food, das ganz unkompliziert mitgenommen und normalerweise direkt mit den Händen gegessen wird. Wir machen bei diesem Rezept mal eine Ausnahme – und bereiten die Kabeljau-Nuggets mit Kartoffelspiralen in der heimischen Küche zu. Gut so, denn so kompliziert ist das Ganze gar nicht.

Welcher Fisch eignet sich für die Kabeljau-Nuggets?

Wie der Name dieser Nuggets schon verrät, bereite ich sie aus Kabeljaufilet zu. Das ist auch der favorisierte Fisch in England. Denkbar für die Fisch-Nuggets wären aber auch viele andere Fischsorten mit weißem Fleisch, Scholle oder Seelachs etwa.

Bei den “Chips” kann (wie ich) man ebenfalls variieren. Ich habe mich bei meinem Rezept nicht für die klassischen, britischen, etwas dickeren und kurzen Pommes entschieden, sondern vielmehr für hauchdünne Kartoffelspiralen. Die sind nicht ganz so üppig und passen daher, wie ich finde, sehr gut zu den gehaltvollen Kabeljau-Nuggets.

Fish & Chips: Kabeljau-Nuggets mit Kartoffelspiralen

Very british: Fish & Chips – Kabeljau-Nuggets mit Kartoffelspiralen 

Gericht Hauptgericht, Main Course
Keyword Fish & Chips, Kabeljau-Nuggets, Kabeljau-Nuggets mit Kartoffelspiralen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen
Autor Annette von culinarypixel

Zutaten

Für die Basis-Mayonnaise:

  • 2 Eigelbe
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 TL scharfer Senf
  • 250 ml Sonnenblumenöl

Für die Kabeljau-Nuggets:

  • 600 g frisches Kabeljaufilet (ohne Haut, küchenfertig)
  • Salz
  • 500 g Weizenmehl Type 405
  • 220 ml Buttermilch

Für die Fertigstellung der Limetten-Mayonnaise:

  • 1 frische grüne Thai-Chili
  • 2 unbehandelte Limetten
  • Salz

Für die Kartoffelspiralen:

  • 1 l hocherhitzbares, neutrales Pflanzenöl zum Frittieren (z.B. Rapsöl)
  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln

Anleitungen

  1. Für die Basis-Mayonnaise die Eigelbe mit dem Senf und dem Zitronensaft in einen hohen Mixbecher geben. Einen Pürierstab auf den Boden des Gefäßes stellen und einschalten. Das Sonnenblumenöl zunächst tröpfchenweise, dann in einem dünnen Strahl einfließen lassen und stetig weitermixen, bis eine cremige Emulsion entsteht. Zum Schluss bei Bedarf mit etwas mehr Zitronensaft und etwas Salz abschmecken. Wichtig: Wegen der frischen Eier sollte die Mayonnaise am selben Tag verbraucht und bis zum Gebrauch im Kühlschrank gelagert werden. 

  2. Für die Kartoffelspiralen das Pflanzenöl in einem Topf auf 170 °C erhitzen. 

  3. Die Kartoffeln sauber waschen und mit einer kleinen Bürste von Erdresten befreien. Die Kartoffeln nacheinander in einen Gemüsespiralschneider einspannen und in dünne Spiralen schneiden. Wer keinen Spiralschneider hat, kann die Kartoffeln ersatzweise fein hobeln und Chips statt Spiralen frittieren.

  4. Die Kartoffelspiralen im heißen Pflanzenöl portionsweise goldbraun ausbacken, mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Die Kartoffelspiralen leicht salzen. Das Pflanzenöl zum Frittieren der Kabeljau-Nuggets bereithalten. 

  5. Für die Kabeljau-Nuggets den Fisch säubern, trocken tupfen und in etwa 5 cm lange Stücke schneiden. Anschließend salzen.

  6. Die Hälfte des Mehls bodendeckend in einer großen flachen Schale verteilen. Die Fischstücke im Mehl wenden, bis sie großzügig bemehlt und nicht mehr feucht sind. Anschließend in der Buttermilch wenden, zurück in die Schale mit dem Mehl geben und im Mehl wenden. Dann das restliche Mehl darüberstreuen und alles locker vermengen, bis die Panade trocken ist. Die Fischstücke beiseitestellen. Die übrige Buttermilch durch ein Sieb gießen und für die Fertigstellung der Mayonnaise beiseitestellen. 

  7. Als nächstes die Mayonnaise fertigstellen: Von der Chilischote den Stielansatz abschneiden, die Samen entfernen und die Chili fein hacken. Die übrige Buttermilch vom Panieren zusammen mit der gehackten Chili unter die Basismayonnaise rühren. Dann die Schale der Limetten fein abreiben und ebenfalls unterrühren. Zum Schluss die Limetten-Mayonnaise mit Salz abschmecken. 

  8. Das Pflanzenöl erneut auf 170°C erhitzen. Die vorbereiteten Kabeljau-Nuggets darin goldgelb ausbacken, dann mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einem Küchentuch kurz abtropfen lassen. Die Kabeljau-Nuggets sofort anrichten. 

  9. Die Kabeljau-Nuggets mit den frittierten Kartoffelspiralen servieren. Die Limetten-Mayonnaise in einer Schale zum Dippen dazu reichen. 

Rezept-Anmerkungen

Wer eine Party plant, kann dieses Rezept je nach Gästeanzahl ganz einfach erweitern. 

Dieses Rezept für Kabeljau-Nuggets mit Kartoffelspiralen stammt im Original aus meinem Kochbuch für Paare “Kiss & Cook“. Die Idee dahinter: Gekocht wird zwar gemeinsam, jeder ist aber für seinen eigenen Teil des Gerichts verantwortlich. Das Kochbuch ist zwar für Paare konzipiert, die Rezepte kann man aber natürlich auch allein kochen. Neben diesem Gericht enthält “Kiss & Cook” unter anderem ein Rezept für gefüllte Kalmare mit Gemüsesalat, Gado Gado oder einen Tomaten-Kaffee-Tonka-Kuchen.

Tags: ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Tacos mit Huhn, Rotkohl, Avocado-Salsa und Joghurtsauce
Schweinebraten mit Kruste vom Big Green Egg
Instagram
Pinterest

Menü