Pasta, Reis & TeigRezepteTrinken - Wein & SpirituosenVorspeisen & SalateWein & Weingüter

Zum Süßwein: Snack-Pizza mit Gorgonzola & Birnen | Plaimont Saint Sylvestre

Pasta, Reis & TeigRezepteTrinken - Wein & SpirituosenVorspeisen & SalateWein & Weingüter

Zum Süßwein: Snack-Pizza mit Gorgonzola & Birnen | Plaimont Saint Sylvestre

Snack-Pizza mit Gorgonzola, Birnen, Feigen und scharfen Walnüssen zum Plaimont Saint Sylvestre

Die Winzergenossenschaft Plaimont aus dem Südwesten Frankreichs hat mich gebeten, ein passendes Rezept zu ihrem lieblichen “Saint Sylvestre” vorzuschlagen, der seinen Namen tatsächlich vom Ernteritual in der Silvesternacht hat. Das wiederum ist ein guter Anlass für Snacks und Häppchen und weil Süßwein auch ein guter Aperitif- statt Dessert-Wein ist, gibt es pikante kleine Pizzen mit Gorgonzola, Birne und Feige dazu. Passt zum Apero am Nachmittag genauso wie auf die Silvesterparty.

Werbung für die Weine von Plaimont

Snack-Pizza mit Gorgonzola, Birnen, Feigen und scharfen Walnüssen. Food Styling & Rezept: Monika Schuster

Über Plaimont

Plaimont ist eine Winzergenossenschaft im Pyrenäen-Vorland im Südwesten Frankreichs und heute über 40 Jahre nach Gründung einer der wichtigsten Produzenten der Region. 5.300 ha Rebfläche wird von 800 Mitglieds-Winzern bewirtschaftet; die Weine werden in verschiedenen Kellereien, Domaines und Châteaus ausgebaut. Die Weinberge von Plaimont strecken sich von den Ausläufern der nahe gelegenen Pyrenäen bis zu den sanften Hügeln der Gascogne.

Das Terroir dieses sonnenverwöhnten Landstrichs ist äußerst abwechslungsreich und es gibt einen großen Rebsorten-Reichtum mit einigen Sorten, die hier schon lange vor ihrer internationalen Popularität kultiviert wurden.

–> mehr zu den Weinen von Plaimont steht auch in diesem Artikel

Snack-Pizza mit Gorgonzola, Birnen, Feigen und scharfen Walnüssen. Food Styling & Rezept: Monika Schuster

Die Cuvée Saint Sylvestre, AOP Pacherenc du Vic-Bilh

Vorschlag: Der Saint Sylvestre ist ein herkunftsgeschützter Weißwein aus der Appellation Pacherenc du Vic-Bilh in der französischen Weinbauregion Sud-Ouest (Südwestfrankreich) am Fuße der Pyrenäen. Die allerletzten Trauben des Jahres werden für diesen Wein traditionell festlich geerntet – in der Silvesternacht. Die Petit Manseng-Trauben sind zu diesem Zeitpunkt überreif und ideal für diese “Spätlese”. Der Wein lagert zwischen Januar und März in Eichen-Barriques, bevor die Gärung unterbrochen wird und der Wein weitere 8-10 Monate im Keller ausgebaut wird. Der Saint Sylvestre hat eine schöne Balance aus Säure und Süße, eine angenehme Viskosität im Glas und deutliche, aber nicht zu dominante Anklänge von reifen Früchten. Wirklich ein idealer Begleiter zu Blauschimmelkäse, französischer Leberterrine – und natürlich auch Desserts.

Snack-Pizza mit Gorgonzola, Birnen, Feigen und scharfen Walnüssen zum Süßwein

Zur fein-fruchtigen Süße des Saint Sylvestre passt dieser kleine Snack mit Gorgonzola, Birne, Spinat und Tropea-Zwiebel. Die scharfe Walnuss und der knusprige Pizza-Teig schaffen einen schönen texturellen Kontrast und halten der Fülle des Süßweins genug Substanz entgegen. Eine tolle Kombination und mal etwas anderes, als Dessert und Tarteletts. Ideal zum Aperitif am Nachmittag, zur langen Party und als festlicher Happen zwischen den Feiertagen.

Das Rezept – und auch das Food Styling für die Bilder – stammt von der fabelhaften Monika Schuster, die nicht nur für viele Spitzenköche arbeitet, sondern auch ihre eigenen Köstlichkeiten verkauft. In der “Einmacherei” in München gibt es ihre Gerichte im Glas, und ich kann nur empfehlen, immer einen Vorrat im Kühlschrank zu haben. So wie ich.

Snack-Pizza mit Gorgonzola, Birnen, Feigen und scharfen Walnüssen. Food Styling & Rezept: Monika Schuster

Snack-Pizza mit Gorgonzola, Birnen, Feigen und scharfen Walnüssen

Snack-Pizza mit Gorgonzola, Birnen, Feigen undscharfen Walnüssen zum Süßwein

Gericht Appetizer
Keyword Blauschimmelkäse, Erdbeermarmelade mit Aperol, Pizza, Snack, Süßwein
Portionen 12 Stück
Autor Annette von culinarypixel

Zutaten

Für die Creme:

  • 100 g Gorgonzola mild
  • 80 g Milch
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Für die scharfen Walnüsse:

  • 2 EL Agavendicksaft
  • 50 g Walnusskerne grob gehackt
  • 1-2 Prisen getrocknete Chiliflocken
  • Backpapier

Für den Belag:

  • 1 EL Olivenöl
  • 150 g junger Blattspinat geputzt und gewaschen
  • Frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 kleine Birne 100 g
  • 50 g rote Zwiebeln geschält (z.B. Tropea)
  • 6 kleine reife Feigen
  • Frische Kresse zum Garnieren
  • Einige Tropfen Olivenöl

Außerdem:

  • 550 g Pizzateig aus dem Kühlregal
  • Etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • Runder Ausstecher mit ca. 9 cm Durchmesser
  • Pizzastein

Anleitungen

  1. Den Backofen mit dem Pizzastein auf 250° (Umluft) vorheizen.
  2. Den Gorgonzola in einen Messbecher geben, mit der Milch begießen und mit dem Pürierstab fein mixen. Leicht salzen und pfeffern.
  3. Für die scharfen Nüsse den Agavendicksaft mit den Walnüssen in eine kleinen Pfanne geben, erhitzen und bei mittlerer Hitze etwa 1 Minute hellbraun karamellisieren. Dabei immer wieder umrühren. Die Pfanne mit den Nüssen vom Herd nehmen, mit Chili würzen, durchrühren und die Nüsse auf ein Stück Backpapier geben, etwas verteilen und auskühlen lassen.
  4. Für den Belag das Olivenöl in einem Topf erhitzen, tropfnassen Spinat dazugeben und ca. 10 Sekunden bei mittlerer Hitze darin dünsten. Dabei immer wieder umrühren und mit 2 Prisen Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  5. Die Birne waschen und in möglichst feine Scheiben schneiden oder hobeln.
  6. Die rote Zwiebel in feine Streifen schneiden.
  7. Die Feigen in dünne Scheiben schneiden.
  8. Den Pizzateig auf behmehlter Arbeitsfläche mit dem Ausstecher zu 12 Teigfladen austechen.
  9. Je 1 TL Käsecreme darauf geben und glatt verstreichen. Dann mit Spinat, Birnen, Feigen und restlicher Käsecreme belegen.
  10. Die ersten 6 Pizzen auf den Pizzastein legen und in 3-4 Minuten im Ofen goldbraun und knusprig backen. Restliche Pizzen ebenfalls backen.
  11. Die fertigen Pizzen mit den karamellisierten Walnüssen bestreuen, einigen Tropfen Olivenöl beträufeln, mit Kresse garnieren servieren.

Rezept-Anmerkungen

Wenn kein Pizzastein im Haushalt vorhanden ist, den Ofen auf höchstmögliche Stufe stellen und die Pizzen auf einem Blech oder dem Boden des Ofens backen.


Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Werbung: Der Artikel enthält Werbung für Weine von Plaimont. Auf den Inhalt des Artikels wurde kein Einfluss genommen.

Ähnliche Schlagwörter

BlauschimmelkäseFood PairingFranzösische WeineSüßweinWeihnachten & Festtagsessen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Krug Grande Cuvée x Single Ingredient: Reis
Zum Rotwein: Geschmorte Rinderbacken mit Wirsing & Kartoffelplätzchen | Inventa Les Grès