Desserts, Kuchen & SüßesRezepte

Churros mit dunkler Schokoladensauce

Churros mit dunkler Schokoladensauce – Ein Rezept aus meinem Kochbuch “100 Gerichte, die du gekocht haben musst, bevor du den Löffel abgibst”

Hier ist das dritte Rezept aus meinem Kochbuch “100 Gerichte, die du gekocht haben musst, bevor du den Löffel abgibst”: knusprige, frische Churros mit dunkler Schokoladensauce. Mehr Infos dazu und alle Infos zum Buch findest du hier.

Churros aus 100 Gerichte, die du gekocht haben muss, bevor du den Löffel abgibst

Zum Buch bei amazon.de

100 Gerichte, die du gekocht haben musst, bevor du den Löffel abgibst. Kochbuch Annette Sandner, Christian Verlag
100 Gerichte, die du gekocht haben musst, bevor du den Löffel abgibst. Kochbuch Annette Sandner, Christian Verlag

Eine Churrería besuchen, das stand ganz oben auf meiner To-Do-Liste für Madrid. Dort gibt es besonders viele dieser hübsch gekachelten Cafés, in denen es schon früh morgens frisch ausgebackene Churros gibt. Getunkt in Schokolade sind sie hier ein beliebtes Frühstück. Gerüchten zufolge soll das frittierte Brandteiggebäck auch ein bewährtes Mittel gegen die Folgen von ein oder zwei Glas Wein zu viel am Vorabend sein. Wahrscheinlich werden sie in Spanien auch deshalb traditionell gerne am Neujahrsmorgen oder nach der Silvesterparty gegessen. Außerhalb Spaniens ist die Leckerei vor allem in Portugal, Lateinamerika und Teilen der USA verbereitet. In Deutschland gibt es Churros bisher eher selten, auf Volksfesten oder Streetfood Festivals findet man jedoch immer häufiger Stände oder Food Trucks, die sie anbieten. Alternativ bereitet man sie mit diesem Rezept zu Hause einfach selber zu.

Churros mit dunkler Schokoladensauce

Rezept für Churros mit dunkler Schokoladensauce

Gericht Dessert
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Autor Annette von culinarypixel

Zutaten

Schokoladensauce:

  • 150 g dunkle Kuvertüre
  • 50 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 2 TL Zucker

Brandteig:

  • 80 ml Milch
  • 80 ml Wasser
  • 50 g Butter
  • 3 g Salz
  • 4 g Zucker
  • 85 g Mehl Type 550
  • 2 Eier
  • 2 TL Zimt
  • 200 g Zucker
  • 2-3 l Frittieröl

Anleitungen

  1. Für die Schokoladensauce die Kuvertüre mit Milch und Sahne langsam schmelzen. Mit dem Zucker süßen und wieder auf lauwarme Temperatur abkühlen.
  2. Milch, Wasser, Butter, Salz und Zucker in einem Topf mischen. Auf dem Herd bei mittlerer Hitze erwärmen, bis die Butter schmilzt. Das Mehl dazu geben und mit einem Holzkochlöffel unterrühren.
  3. Unter Rühren köcheln lassen, bis der Teig sich vom Rand des Topfes löst und nicht mehr festklebt.
  4. Die Masse in eine Schüssel umfüllen und mit dem Kochlöffel oder der Küchenmaschine die Eier einzeln in den Teig schlagen. Erst wenn ein Ei jeweils komplett eingearbeitet ist, das zweite hinzufügen.
  5. Den fertigen Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
  6. Zimt und Zucker in einer flachen Schale oder einem Teller mischen.
  7. Das Öl in einer Fritteuse oder im Topf auf 180 ° erhitzen.
  8. Die Churros mit dem Spritzbeutel direkt ins heiße Öl spritzen. Goldgelb frittieren und zwischendurch einmal vorsichtig wenden, da sie an der Oberfläche schwimmen.
  9. Herausnehmen und direkt in die Zucker-Zimt-Mischung legen. Darin wenden und noch warm mit der Schokoladensauce servieren.

Tags: , ,

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Katrin Apel
    3 Sep ’17 14:39

    Ein tolles Rezept, mit dem Brandteig ist das immer so eine Sache. Du hast ihn aber gut beschrieben, daher
    gut nachvollziehbar. Ich bin auch Köchin und freue mich immer über gute Anregungen.
    Ich hoffe, dein Buch kommt gut an!
    Alles Gute u. viel Erfolg

    L. G.
    Katrin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Frische Kaktusblätter Nopales mit schwarzem Bohnenmus und Tomaten-Salsa
Ceasar Salad – der Star unter den Salaten
Instagram
Pinterest

Menü