Das Lokal in der Linienstraße ist einfach das Lokal. Das Lokal, das ich jedem, der hochwertige Küche aus besten Zutaten im unglaublich angenehmen, puristischen (aber nicht ungemütlichen!) Ambiente schätzt und sich über eine gut ausgewählte Weinkarte freut unbedingt empfehlen möchte. Das Lokal heißt so wie es ist: pur und mit Stil, ohne Schi-Schi, zum Wohlfühlen, Genießen und wieder kommen: Lokal eben.

gebackenes Kalbsbries Lokal

Kalbsbries, Radieschen, Rhabarber

Ich liebe München wirklich und würde „meine“ Stadt für kaum etwas verlassen wollen. Dass das Lokal „Lokal“ nicht in München Maxvorstadt, sondern in Berlin Mitte ist, bedauere ich allerdings sehr. Ich war am Sonntag bereits zum zweiten Mal dort und fühle mich mit dem Stil der Küche unglaublich wohl. Raffiniert aber nicht überkonstruiert, nicht überstyled aber sehr ästhetisch, handwerklich auf den Punkt und einfach gut.

Pasta, Kohlrabi, Ziegenkäse

Pasta, Kohlrabipesto, Ziegenkäse

Das Lokal schreibt sich „deutsche“ Küche auf die Fahne und tatsächlich lebt die Karte zum einen von Saisonalität und Regionalität, aber auch von Zutaten wie Bries, Zunge, Blutwurst oder Täubchen. Kombiniert kommt man also in den Genuss von gebackenem Bries mit Rhabarber (ja – merkt ihr das, auch ich nähere mich dem Thema Innereien langsam an..) oder Taube mit Linsen und Kirschen.

Dazu Grünen Veltliner vom Weingut Jurtschitsch und Grünen Silvaner vom Hochdörfer – besser hätte es gar nicht sein können. Dieser schon sommerliche Sonntagabend am offenen Fenster im Lokal am massiven Holztisch, bei Kerzenschein, netter Begleitung, tollem Essen und guten Weinen – dafür lohnt es sich unbedingt nach Berlin zu fahren.

Lokal
Linienstraße 160
Berlin-Mitte
lokal-berlin.blogspot.de/