Endlich Wochenende! Ein verregneter Samstag schreit nach einem gemütlichen Brunch – und genau deswegen gibt es mein Frühstücks-Rezept der Pilz-Woche als letztes in der Reihe. Im Rahmen der Rewe Regional Aktion 7xregional habe ich diese Woche viel mit Pilzen gekocht, die Rahmschwammerl mit Spinatknödeln (mit Gewinnspiel noch bis morgen!) und die Pilz-Tarte habt Ihr vielleicht schon gesehen. Ob ich mich nun diese Woche besonders regional ernährt habe? Ja, schon – das mache ich aber soweit es geht sowieso. Ich habe meinen Kartoffelkombinat-Ernteanteil, meinen Hofmetzger nebenan und meinen Bauernmarkt (wenn ich nicht gerade unterwegs bin). Aber hey, auch auf meiner Ontario-Reise in der letzten Woche war es auf dem Teller meistens bunt und regional – die ganzen Farmen und Hofläden, zb. in Prince Edward County, waren ein Traum. Mit dem Rezept für herzhafte Pancakes, dazu gebratene Austernpilze, Champignons und pochiertes Ei, entlasse ich Euch also ins Wochenende und gebe weiter an Franzi von “Wo geht’s zum Gemüseregal“, die in der nächsten Woche die Rezepte für die 7xregional Aktion servieren wird.

Pancakes mit Pilzen, pochiertem Ei und krossem Schinken

Pancakes für 2 Personen (ca. 6 Pancakes)

2 Eier
10g Zucker
75g Schmand
50g Mehl
5g Salz
Pflanzenöl

Die Eier trennen, das Eiweiß anschlagen, den Zucker zugeben und komplett steif schlagen.
Das Eigelb mit dem Schmand und dem Salz verschlagen. Das Mehl einrühren und 1/3 des Eiweiß ebenfalls mit dem Löffel unterrühren.
Restliches Eiweiß vorsichtig unterheben.
Öl in einer Pfanne erhitzen, kleine Teig-Häufchen in die Pfanne geben, schon nach relativ kurzer Zeit wenden und auf der zweiten Seite ebenfalls goldgelb anbraten. Auf einem Teller im Ofen bei ca. 80° warm stellen.

Champignons

Ich kaufe meinen Schinken am liebsten beim “Konradhof” Metzger um die Ecke. Dort habe ich einen wunderbaren rohen Schinken gefunden, den ich gerne brate – er ist nicht so fett wie Bacon. Von beiden Seiten kross anbraten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
In der selben Pfanne Pilze nach Gusto anschwenken. Hier waren es Austernpilze und Champignons, die Austernpilze habe ich zerkleinert und vor den Champignons in die Pfanne gegeben, sie brauchen etwas länger. Erst zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen – das Salz zieht sonst zu viel Wasser aus den Pilzen.

Champignons für die Pancakes

Pochierte Eier brauchen etwas Übung. Wem das zu aufregend ist am Morgen, der kann natürlich auch ein Spiegelei dazu servieren.
Für die pochierten Eier einen Topf mit Wasser und einem guten Spritzer weißem Essig aufstellen. Zum kochen bringen und mit einem Kochlöffel oder Schneebesen einen Strudel im Wasser erzeugen. Das Wasser sollte an diesem Punkt sieden, nicht sprudelnd kochen.
Ein Ei in ein kleines Schälchen oder Gläschen aufschlagen und in das “Auge” des Strudels gleiten lassen. Mit zwei Esslöffeln vorsichtig drehen bzw. das Eiweiß um das Eigelb schlingen. Etwa 3-4 Minuten ziehen lassen.

Pancakes aus dem Ofen holen, mit Pilzen, Schinken, dem pochierten Ei und einigen Salatblättchen anrichten, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und Olivenöl beträufeln.

stoerer_1024px

Hinweis: Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Rewe Regional für die Aktion 7xregional entstanden, die Gewinne werden von Rewe Regional gestellt. Auf den Inhalt des Artikels wurde kein Einfluss genommen.

Rezept-Zusammenfassung
recipe image
Rezept:
Pancakes mit Pilzen & pochiertem Ei
Veröffentlicht
Bewertung
1.51star1stargraygraygray Based on 2 Review(s)